Rheinische Post: Geywitz: SPD “Drama Queen der Parteienlandschaft”

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Brandenburger SPD-Landtagsabgeordnete Klara
Geywitz, die gemeinsam mit Finanzminister Olaf Scholz, für den
Partei-Vorsitz kandidiert, sieht die SPD als besonders emotionale
Partei. “Wir Sozialdemokraten sind zu großen Emotionen fähig, auch zu
großer Begeisterung. Wer in die SPD eintritt, will die Welt
verbessern und ist ungeduldig”, sagte Geywitz der Düsseldorfer
“Rheinischen Post” (Donnerstag). Deshalb tue man sich manchmal mit
notwendigen Kompromissen ein bisschen schwer und sei “manchmal die
Drama Queen der Parteienlandschaft” . Geywitz betonte, ihr habe es
leidgetan, wie mit Andrea Nahles umgegangen worden sei. “Sie hat ja
ihr Leben lang für die SPD gearbeitet und ist eine klasse Frau. Mir
ist es wichtig, dass nun der Kandidatenwettbewerb um den Vorsitz fair
und transparent verläuft.”

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de