Saarbrücker Zeitung: “Tamponsteuer” könnte bald reduziert werden

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes auf
Hygieneartikel für Frauen rückt offenbar näher. Wie die “Saarbrücker
Zeitung” berichtet, soll der Bundesrat noch im September die Senkung
der sogenannten “Tamponsteuer” von 19 auf sieben Prozent beraten.

Laut Zeitung liegt der Länderkammer ein Antrag Thüringens vor, in
dem die Bundesregierung aufgefordert wird, “zum nächstmöglichen
Zeitpunkt Hygiene-Produkte für Frauen in die Liste der Produkte mit
ermäßigtem Umsatzsteuersatz aufzunehmen”. Außerdem will Thüringen
“eine strukturelle Neuordnung und Überprüfung” der
Mehrwertsteuersätze einleiten. Ziel solle “insbesondere eine stärkere
Entlastung der Familien” sein, heißt es in dem Antrag.

Die Debatte über eine Steuersenkung auf Damenhygieneartikel läuft
schon länger. Zuletzt hatten mehrere Petitionen Zehntausende
Unterstützer gefunden. Tampons und Binden gehörten zum Grundbedarf
der Frauen und seien kein Luxus, hieß es. Ein Sprecher der
Bundesfinanzministeriums sagte der Zeitung: “Wenn es dafür eine
parlamentarische Mehrheit gibt, werden wir uns dem nicht
verschließen.”

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de