Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Seehofers Besuch in der Türkei

Abgelegt unter: Allgemein |





Drei Dinge sollten Europas Politiker tun,
statt Wunschzettel in Ankara abzuholen. Erstens: Europa muss seine
Außengrenze so kontrollieren, dass es von Erdogan nicht erpresst
werden kann. Das umfasst Verhandlungen mit Syriens Kriegsgewinner
Assad. Europa braucht Erdogan dafür nicht. Zweitens: Erdogan muss
klargemacht werden, dass es für diese Türkei keine Zukunft in Europa
gibt. Drittens: Europa sollte im UN-Sicherheitsrat klar benennen, was
es stillschweigend duldet. Die türkische Besetzung der nordsyrischen
Enklave Afrin bricht das Völkerrecht. Sie geht mit der Vertreibung
der mehrheitlich kurdischen Bevölkerung einher.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de