Umfrage: Hohe Zustimmung für Bündelung mehrerer Glücksspielangebote an einem Ort (Glücksspielbarometer 3/2019) (FOTO)

Abgelegt unter: Allgemein |






 


Breite Akzeptanz für die Idee eines gemeinsamen Angebots mehrerer
Glücksspielformen an einem Ort.

Mehrheit der Bevölkerung sieht in der Zusammenführung mehrerer
Glücksspielangebote Vorteile für den Spielerschutz und den
behördlichen Vollzug.

Die Idee, unterschiedliche, legale Glücksspiele an einem Ort
gemeinsam anbieten zu können – sogenanntes Pooling -, findet in der
Bevölkerung breite Zustimmung. Das geht aus der neuesten Umfrage
„Glücksspielbarometer – Meinungen zum Thema Glücksspiel“ hervor. 81
Prozent stimmen grundsätzlich der Idee zu, dass es staatlich
konzessionierten Anbietern ermöglicht werden sollte, Automatenspiel,
Sportwetten und Lotto gemeinsam an einem Ort in einem
Entertainment-Center anzubieten.

Einen klaren Vorteil durch die Bündelung von Glücksspielformen
erkennt die überwiegende Mehrheit in puncto Spieler- und
Jugendschutz. Demnach sehen 85 Prozent der Befragten darin im Grunde
eine Stärkung der „spielformübergreifenden, ganzheitlichen
Aufklärungsarbeit“. Nur 16 Prozent können darin keinen Vorteil für
den Spieler- und Jugendschutz erkennen. Durch ein derart gebündeltes
Angebot könnten zudem die behördliche Kontrolle und der Vollzug
gestärkt werden. Dieser Aussage stimmt der Großteil der Befragten zu.
Nur 16 Prozent sind der Meinung, dass durch die Zusammenführung die
Überprüfbarkeit des Angebots nicht verbessert werden würde.

Derzeit ist das gemeinsame Angebot mehrerer Glücksspielformen an
einem Ort in Deutschland nicht erlaubt. „Die Politik muss ihre
regulatorischen Scheuklappen ablegen. Die schärfste Waffe im Kampf
gegen das illegale Spiel ist die Attraktivität des legalen Angebots.
Pooling ist hierfür nicht nur eine Möglichkeit sondern vielmehr die
konsequente Umsetzung des Kanalisierungsauftrages, den staatlich
konzessionierte Anbieter gemäß § 1 Glücksspielstaatsvertrag
erfüllen“, kommentiert Dr. Daniel Henzgen, Mitglied der
Geschäftsleitung und Bevollmächtigter für Politik und
Außenbeziehungen bei LÖWEN ENTERTAINMENT, die Ergebnisse.

Für das Glücksspielbarometer wurden von der smartcon GmbH in Mainz
im Auftrag der LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH im Juli 2019 insgesamt 1.000
gestützte Online-Interviews geführt. Die Stichprobe war dabei
repräsentativ quotiert für die Bevölkerung der Bundesrepublik
Deutschland.

Pressekontakt:
Kontakt Methode und Auswertung
Prof. Dr. Oliver Kaul
Academic Board smartcon GmbH
Hauptstraße 17-19 Altes Panzerwerk, Geb. 6320, 55120 Mainz
Tel.: 06131 94519-0
E-Mail: oliver.kaul@smartcon.de
www.smartcon.de

Kontakt LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH
Simon Obermeier
Saarlandstraße 240, 55411 Bingen
Tel.: 06721 407 266
E-Mail: simon.obermeier@loewen.de
www.loewen.de

Original-Content von: Glücksspielbarometer, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de