Zetes erstellt Wahlverzeichnis für Republik Guinea

Abgelegt unter: Wahlen |





Brüssel/ Hamburg, 06. Juni 2013 — Die unabhängige nationale Wahlkommission (INEC) der Republik Guinea beauftragte Zetes mit der Deduplizierung der Wählerdaten bei den Parlamentswahlen, die für diesen Sommer geplant sind. Ziel ist die Erstellung eines zuverlässigen Wählerverzeichnisses. Der gesamte Prozess wird durch die internationale Gemeinschaft unterstützt.

Das Projekt umfasst die zentralisierte Konsolidierung der Daten, einschließlich eines Backup-Systems, und die Überprüfung der biometrischen Daten mittels ABIS (Automated Biometric Identification System). Die biometrischen Daten umfassen Fingerabdrücke und Foto des Wählers.

Alain Wirtz, CEO von Zetes dazu: „Biometrie und die entsprechenden Deduplikationsdienstleistungen sind wesentliche Elemente bei der Erstellung der Wählerverzeichnisse für die Organisation der Wahlen. Zetes hat international anerkanntes Know-how auf diesem Gebiet und wir freuen uns, es bei der Zusammenarbeit mit den guineischen Behörden einsetzen zu können.“

Die Republik Guinea wird in die Liste der Zetes-Referenzen in Westafrika aufgenommen. Zuvor wurden Projekte an der Elfenbeinküste, wo das Unternehmen eine Tochterfirma hat, sowie in Benin, Gabun, Sierra Leone, Senegal und Togo realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de