BERLINER MORGENPOST: Klare Kante für die Freiheit / Leitartikel von Jörg Quoos

Abgelegt unter: Allgemein |





„Durch die Furcht vor der Presse werden mehr
Verbrechen, Korruption und Unmoral verhindert als durch das Gesetz.“
Ein Satz des US-Zeitungsverlegers Joseph Pulitzer. Er beschreibt
exakt die gesellschaftliche Funktion der freien Presse. Sie hat eine
Wächterpflicht, und wer sie bekämpft, will weniger Freiheit. Daher
ist es ein Alarmsignal, dass ausgerechnet in Europa, an der Wiege der
ältesten Demokratien, die Pressefreiheit unter Druck kommt.
Journalistenmorde auf Malta und in der Slowakei. Staatliche
Einmischung und Zensurversuche in Ungarn und Polen. Dazu kommt
brutale Willkür gegen Journalisten in der Türkei. Die Fakten liegen
auf dem Tisch, und es muss endlich gehandelt werden. Europa hat sich
schon in der Flüchtlingskrise blamiert und wenig solidarisch gezeigt.
Ist die Pressefreiheit in Gefahr, muss die EU Haltung zeigen.

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de