Je kleiner die Stadt, desto größer das Vertrauen der Bürger (FOTO)

Abgelegt unter: Kommune |






 


Exklusivkommentar von Forsa-Chef Prof. Manfred Güllner in KOMMUNAL
zu aktueller Bürgervertrauensstudie* / Vertrauen in die Verwaltung in
Berlin am niedrigsten, in Bayern am größten

Kleine Kommune, großes Vertrauen. Wie das Magazin KOMMUNAL
berichtet, vertrauen laut einer aktuellen Studie des
Meinungsinstitutes Forsa, etwa 60 Prozent der Einwohner von Städten
und Gemeinden mit weniger als 20 000 Einwohnern ihrer zuständigen
Verwaltung. Steigt die Einwohnerzahl allerdings, sinkt der Zuspruch
der Bevölkerung. Am niedrigsten ist der Wert in Kommunen mit 100 000
bis 500 000 Einwohnern – hier glauben nur 47 Prozent dem Wort ihrer
Verwaltungsvertreter.

Doch nicht nur größenmäßig gibt es Unterschiede, auch im
Bundeslandvergleich geht das Bürgervertrauen stark auseinander. So
ist der Zuspruch in Bayern um fast 30 Prozent höher als das Vertrauen
der Einwohner Berlins in die Verwaltung, denn in der Hauptstadt
glauben laut der Studie nur 38 Prozent der Befragten dem Wort ihrer
Verwaltung. „Diese Ergebnisse zeigen, wie aufmerksam Bürger das
Geschehen und Handeln der politischen Akteure vor Ort beobachten“,
erklärt Forsa-Geschäftsführer Prof. Manfred Güllner gegenüber
KOMMUNAL. So ließen sich zum Beispiel die Unterschiede zwischen den
einzelnen Bundesländern unter anderem auch als Spätfolgen der
Gebietsreform erklären. Denn im größten Bundesland
Nordrhein-Westfalen, wo die Zahl der Gemeinden in den 70er Jahren
radikal reduziert wurde, konnte das im Bundeslandvergleich niedrigste
Vertrauen mit nur 45 Prozent festgestellt werden. In Bayern, wo es
keine solch radikalen Reformen gab, existieren noch immer mehr als 2
000 Städte und Gemeinden. „Ein unmittelbarer Kontakt zur Verwaltung
ist hier leichter möglich“, ergänzt Güllner.

In der Studie wurde außerdem das Meinungsbild in Bezug zu Alter
und Beruf abgefragt. Das Ergebnis: Jüngere Bürger bis 29 Jahre
vertrauen zu 60 Prozent den Angaben ihrer Verwaltung, während dies
nur auf 52 Prozent der über 45-Jährigen zutrifft. Weitere Ergebnisse
der Bürgervertrauensstudie finden sich in der Mai-Ausgabe von
KOMMUNAL, die ab dem 29. April im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.

Das Magazin KOMMUNAL erscheint seit Oktober 2014 monatlich mit
einer Auflage von 100.000 Exemplaren in Kooperation mit dem Deutschen
Städte- und Gemeindebund. KOMMUNAL vertritt die gemeinsamen
Interessen der fast 12 000 Städte und Gemeinden in Deutschland. Neben
aktuellen Studien und Best-Practice-Beispielen aus den Kommunen,
präsentiert das Magazin fundierte Reportagen mit Themen aus
Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

* Forsa (Q1/2015); 1001 Befragte

Pressekontakt:
Kirsten Hedinger, Hedinger Communications GmbH, Eschelsweg 4, 22767
Hamburg
Fon 040/42 10 11-10
E-Mail Hedinger@Hedinger-PR.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de