Mitteldeutsche Zeitung: zu E-Autos

Abgelegt unter: Allgemein |





Tatsächlich ist die anfänglich von der Regierung
verbreitete Euphorie über das E-Auto längst verflogen. Die
Anfangsschwierigkeiten sind größer als vermutet. Sei es wegen
uneinheitlicher Stecker, der geringen Reichweite der Autos oder
enormer Preise, die für diese Autos gezahlt werden müssen. Keine
Frage, das E-Auto wird sich irgendwann durchsetzen. Doch bis dahin
reicht es nicht, nur Forschungsgeld zur Verfügung zu stellen –
wenngleich 1,5 Milliarden Euro imposant sind. Soll Deutschland zum
„Leitmarkt“ werden, dann kommt die Regierung nicht daran vorbei, wie
in den USA, China oder Frankreich den Kauf von E-Autos und das
Aufstellen von Ladestationen zu subventionieren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de