Rheinische Post: Gröhe prangert Lohnspreizung und zu niedrige Löhne in Altenpflege an

Abgelegt unter: Allgemein |





Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat
große Lohnunterschiede und zu niedrige Löhne in der Altenpflege
kritisiert. „Ich kann keine Tarifverhandlungen führen. Aber in der
Altenpflege gibt es eine erhebliche Lohnspreizung: In
Baden-Württemberg und Bayern verdient eine Altenpflegekraft nach
neusten Zahlen im Schnitt 2.900 Euro im Monat, in Sachsen-Anhalt
kommt sie nicht einmal auf 2000 Euro“, sagte Gröhe der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Der CDU-Politiker
betonte: „Wir werden den Dienst am Menschen besser vergüten müssen:
Altenpfleger müssen mehr verdienen.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de