Stuttgarter Nachrichten: zum Rückzug von Leni Breymaier

Abgelegt unter: Allgemein |





Mitgliedervoten können, wenn man es richtig
anpackt und gut verkauft, eine befreiende Wirkung haben – siehe CDU.
Bei der Südwest-SPD hingegen hat der Basisentscheid über den
Landesvorsitz einen desaströsen Rückschlag gebracht, weil das Patt
kennzeichnend ist für einen zutiefst zerrissenen Landesverband. Aus
39 Stimmen Vorsprung lässt sich keine Legitimation ableiten, die
Partei zu erneuern. Leni Breymaier hat daraus die richtigen
Konsequenzen gezogen und ihr Amt zur Verfügung gestellt – alles
andere hätte die Gräben zementiert. Gescheitert ist Breymaier an
ihrem fehlenden Verständnis für die verschlungenen Entscheidungswege
der SPD, aber auch an den Egoismen einer Partei, die sich zwar
Solidarität groß auf die Fahnen schreibt, sie aber nicht ausübt

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de