Arbeiten von zu Hause – Das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Homeoffice beachten (AUDIO)

Abgelegt unter: Arbeit |





Anmoderationsvorschlag: Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, dass wir so viel Zeit im Homeoffice verbringen werden? Ein kleines Virus hat uns dazu gezwungen und in den meisten Fällen hat es so gut geklappt, dass viele Arbeitgeber dem Thema Homeoffice nun viel offener gegenüberstehen. Allerdings gibt es da jede Menge rechtliche Fragen, die sich hier stellen. Helke Michael berichtet.

Sprecherin: Für Arbeitgeber hat das Homeoffice vor allem finanzielle Vorteile, denn wenn mehr Mitarbeiter zu Hause ihr Büro einrichten, braucht man keinen Arbeitsplatz stellen und spart so auf lange Sicht die Miete für große Gewerberäume. Einfach Homeoffice anordnen, dürfen sie aber nicht.

O-Ton 1 (Dr. Uwe Schlegel, 10 Sek.): „Jedenfalls nicht, ohne, dass das im Arbeitsvertrag oder anderswo niedergelegt wäre. Denn ich verändere damit den Arbeitsort und ohne, dass das vereinbart wäre, geht es nicht.“

Sprecherin: So Rechtsexperte Dr. Uwe Schlegel von Deutschlands führender Steuerberatungs-Gruppe ETL. Und auch andersherum funktioniert es nicht – der Arbeitnehmer hat keinen Anspruch auf Homeoffice.

O-Ton 2 (Dr. Uwe Schlegel, 11 Sek.): „Es mag Ausnahmen geben, wenn die Hygienestandards im Büro nicht eingehalten werden können, aber für den Regelfall gilt: Kein Anspruch des Arbeitnehmers auf Einräumung eines Arbeitsplatzes im Homeoffice.“

Sprecherin: Aktuell haben sich viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber auf das Homeoffice verständigt. Die Arbeitsschutzvorschriften gelten hier aber genauso wie im Büro.

O-Ton 3 (Dr. Uwe Schlegel, 16 Sek.): „Also von der Ergonomie des Arbeitsplatzes angefangen, über Bildschirm, Licht, Luft – im Grunde genommen, gleiche Voraussetzungen wie im Office. Das heißt, beim Arbeitsschutz gilt, kein Unterschied zwischen Homeoffice und Arbeitsplatz.“

Sprecherin: Seinen Vermieter muss man übrigens nicht fragen, wenn man eine gewisse Zeit von zu Hause aus arbeitet, aber…

O-Ton 4 (Dr. Uwe Schlegel, 7 Sek.): „…wenn Homeoffice zum Regelfall werden sollte, dann wird man wahrscheinlich, rein rechtlich, schon fragen müssen.“

Abmoderationsvorschlag: Viele von uns sitzen aktuell schon wieder im Homeoffice – ein Trend, der uns durch Corona aufgezwungen wurde, der sich aber auch nach Corona fortsetzen wird. Infos dazu und Experten zu den Themen Steuern, Wirtschaft und Recht finden Sie im Internet unter etl.de.

Pressekontakt:

Danyal Alaybeyoglu
Leiter Unternehmenskommunikation
ETL Service GmbH
Mauerstraße 86-88
10117 Berlin
Tel. +49 30 2264 0230 | Fax +49 30 2264 0100
mailto:danyal.alaybeyoglu@etl.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/150051/4777334
OTS: ETL AG

Original-Content von: ETL AG, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de