Badische Zeitung: Mindestvergütung für Azubis: Lieber eine Meisterprämie / Kommentar von Barbara Schmidt

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Unternehmen haben begriffen, dass sie dem
Nachwuchs etwas bieten müssen, wollen sie nicht vor leeren Werkbänken
und Schreibtischen stehen. Dass der Gesetzgeber eine Untergrenze für
Ausbildungsvergütungen zieht, ist überflüssig. Zumal die Höhe des
Lehrgelds nicht allein über die Berufswahl junger Menschen
entscheidet. Neben persönlichen Interessen spielen die
Arbeitsbedingungen eine große Rolle. Das erklärt, warum auf dem Bau
viele Lehrstellen unbesetzt sind, obwohl Maurer schon im zweiten
Lehrjahr mehr verdienen als Bankkaufleute im dritten.
Erfolgsorientierte Jugendliche fragen auch nach
Aufstiegsmöglichkeiten. Da hat das Handwerk oft das Nachsehen, weil
Meisterlehrgänge Tausende Euro kosten, wohingegen ein
Hochschulstudium kostenlos ist. Hier sollte der Staat mit einer
Geldprämie für die bestandene Meisterprüfung einen Anreiz setzen.
http://mehr.bz/khs111s

Pressekontakt:
Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de