Barthle (CDU): Erwartet klare Mehrheit bei Abstimmungüber Euro-Rettungsschirm

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bonn/ Berlin, 28. September 2011 – Norbert Barthle,
haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, äußerte
sich im PHOENIX-Interview zuversichtlich, bei der Abstimmung über den
Euro-Rettungsschirm eine Mehrheit für die Bundesregierung zu
erreichen. „Ich bin überzeugt, dass die Koalition am Donnerstag eine
eigenständige Mehrheit zustande bringt. Ich erwarte ein klares Signal
bei der Abstimmung.“

Bezüglich der Diskussion über ein Vorziehen des ESM (Europäischen
Stabilitätsmechanismus) sagte Barthle, es wäre „wünschenswert den ESM
um einige Monate vor zu ziehen. Vielleicht zu Beginn des Jahres
2013.“ Dadurch könnte früher auf die Vereinbarungen einer geregelten
Insolvenz zurückgegriffen werden, so Barthle im PHOENIX-Interview.

PHOENIX berichtet am kommenden Donnerstag, 29. September 2011, ab
8.30 LIVE von der Entscheidung im Bundestag. Am Freitag, 30.
September 2011, berichtet PHOENIX ab 9.30 LIVE über die Entscheidung
im Bundesrat.

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de