Behandlung von Bewegungsschmerzen: Worauf ist zu achten? / Für eine schnelle und verträgliche Linderung sorgt Voltaren Dolo® (BILD)

Abgelegt unter: News,Umfrage |





„Ich habe Schmerzen“ – dieser Satz begegnet einem oft mehrfach am
Tag. Eine Umfrage im Auftrag von Voltaren® hat ergeben, dass z.B. 57
Prozent der Berufstätigen mindestens einmal pro Woche unter
Rückenschmerzen leiden.1 Wenn der Schmerz auftritt, ist schnelle
Hilfe gefragt. Zur Behandlung von Bewegungsschmerzen eignen sich
rezeptfreie Präparate aus der Apotheke. Doch worauf ist bei der Wahl
des Schmerzmittels zu achten? Wie unterscheidet sich beispielsweise
Voltaren Dolo® von anderen Produkten? Schnelligkeit und
Wirkstoffmenge liefern hier wesentliche Unterscheidungsmerkmale.

Tennis, Schwimmen oder Volleyball mit Freunden: Die sportlichen
und bewegungsintensiven Aktivitäten in der Freizeit gehören für viele
zu den schönsten Hobbies. Nicht selten muss die Planung aber über
Bord geworfen werden. Die Ursache: Häufig leiden Berufstätige
mindestens einmal pro Woche an Rückenschmerzen1, welche schnell die
Freude an der Freizeitplanung trüben können. Das muss nicht sein.
Hier können rezeptfrei erhältliche Produkte aus der Apotheke helfen,
die freie Zeit wie geplant zu verbringen. Doch wie lässt sich bei der
Vielfalt an Wirkstoffen ein Überblick behalten? Bei
Bewegungsschmerzen ist es besonders wichtig, dass die im Präparat
enthaltenen Wirkstoffe entzündungshemmend wirken. Eine Entzündung ist
nämlich die häufigste Schmerzursache. Die Wirkstoffgruppe der
sogenannten nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR) besitzt unter
anderem diese entzündungshemmende Eigenschaft. Zu dieser Gruppe
gehören beispielsweise die bekannten Wirkstoffe Ibuprofen, Diclofenac
und Acetylsalicylsäure, die sich in verschiedenen Punkten
unterscheiden.

Schmerzmittel ist nicht gleich Schmerzmittel

Wie schnell wirkt diese Tablette? Ist sie magenverträglich? Dies
sind nur zwei von vielen Fragen, die jeden Tag in Deutschlands
Apotheken gestellt werden. Fest steht: Die Wirkstoffe unterscheiden
sich in ihrer Dosierung und wie schnell der Wirkstoff zur
Schmerzlinderung bereit steht.

– Eine Diclofenac-Tablette (z.B. Voltaren Dolo®) ist in der
Selbstmedikation mit einer Dosierung von 25 mg des Wirkstoffs
erhältlich. Bereits 30 Minuten nach der Einnahme steht der Wirkstoff
zur Schmerzlinderung bereit und konzentriert sich gezielt am
Schmerzort – der entzündeten Stelle. Damit wird der restliche Körper
wie beispielsweise der Magen nicht unnötig belastet.

– Für eine vergleichbare Schmerzlinderung, die mit 25 mg
Diclofenac erreicht wird, ist bei Ibuprofen eine Dosierung von 400 mg
und bei Acetylsalicylsäure (ASS) 1.000 mg erforderlich. Zusätzlich
stehen Ibuprofen und ASS erst nach etwa 60 Minuten zur
Schmerzlinderung bereit. Diclofenac schafft es demnach mit weniger
Wirkstoffeinsatz, den Schmerz schnell und verträglich zu lindern.

Voltaren Dolo® – die richtige Antwort auf Bewegungsschmerz

Neben der besonderen Eigenschaft von Diclofenac, schnelle
Schmerzlinderung bei niedriger Dosierung, ist Voltaren Dolo® zudem
gut verträglich. Die schmerzende Stelle und damit das entzündete
Gewebe bilden den Schmerzausgangspunkt. Hier ist der ph-Wert im
Gegensatz zum restlichen Organismus sauer und zieht daher den
Wirkstoff Diclofenac an. Somit wird die Entzündung gezielt bekämpft
und der Schmerz gestoppt. Während die Wirkung an der schmerzenden
Stelle noch bis zu sechs Stunden weiter anhält, wird Diclofenac im
restlichen Körper rasch abgebaut – dadurch wird der Körper nicht
unnötig belastet.

Voltaren Dolo® Extra 25 mg ist in den Packungsgrößen zu 10 und 20
Tabletten in der Apotheke erhältlich.

***
Quelle:
1. Online-Umfrage „Arbeit contra Bewegung“,
Kantar Health, März 2012, n=3.102, im Auftrag von Voltaren.

2. Moore, N (2007). Diclofenac potassium 12.5 mg tablets for mild to
moderate pain and fever. Clin Drug Invest; 27(3): 163-195. Mutschler,
E: Arzneimittelwirkungen – Lehrbuch der Pharmakologie und
Toxikologie. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart. Forth,
W: Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie, Urban &
Fischer Verlag, München.

***

Voltaren Dolo® Extra 25 mg, überzogene Tablette für Erwachsene und
Jugendliche ab 14 Jahren (Wirkstoff: Diclofenac-Kalium). Zur
Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen. Enthält Sucrose
(Zucker). Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen
lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder
Apotheker. Rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

Referenz: VOL2-02

Über Novartis

Novartis bietet innovative medizinische Lösungen an, um damit auf
die sich verändernden Bedürfnisse von Patienten und Gesellschaften
auf der ganzen Welt einzugehen. Novartis hat ihren Sitz in Basel
(Schweiz) und verfügt über ein diversifiziertes Portfolio, um diese
Bedürfnisse so gut wie möglich zu erfüllen – mit innovativen
Arzneimitteln, ophthalmologischen Produkten, kostengünstigen
generischen Medikamenten, Impfstoffen und Diagnostika zur Vorbeugung
von Erkrankungen, rezeptfreien Medikamenten und tiermedizinischen
Produkten. Novartis ist das einzige global tätige Unternehmen mit
führenden Positionen in diesen Bereichen. Im Jahr 2011 erzielten die
fortzuführenden Geschäftsbereiche des Konzerns einen Nettoumsatz von
USD 58,6 Milliarden. Der Konzern investierte rund USD 9,6 Milliarden
(USD 9,2 Milliarden unter Ausschluss von Wertminderungen und
Abschreibungen) in Forschung und Entwicklung. Die Novartis
Konzerngesellschaften beschäftigen rund 126.000 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter (Vollzeitstellenäquivalente) in über 140 Ländern. Weitere
Informationen finden Sie im Internet unter http://www.novartis.de.

Kontakt:
Natascha Wilhelmi-Doroschenko
Edelman GmbH
Tel.: 069/756199 -36
Fax: 069/756199 -13
Email: natascha.doroschenko@edelman.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de