BERLINER MORGENPOST: Der Bund bekennt sich / Kommentar von Joachim Fahrun

Abgelegt unter: Allgemein |





Lange haben die Verhandlungen gedauert, aber jetzt
stellt der neue Hauptstadtvertrag die Beziehungen des Bundes zu
Berlin auf eine breitere Grundlage. Dass Berlin mit 50 Millionen Euro
zusätzlich pro Jahr aus der Bundeskasse profitiert, ist nicht einmal
der größte Fortschritt. Bundesregierung und Parlament scheinen knapp
18 Jahre nach dem Umzug des Bundestages von Bonn nach Berlin
angekommen zu sein in der Hauptstadt. Der Bund beweist, dass ihm die
Entwicklung seiner Hauptstadt nicht gleichgültig ist. Dieses
Verständnis für die Anliegen einer Millionenmetropole sollte jetzt
auch noch erweitert werden auf Themen wie die Bundeswohnungen, die
Gestaltung der Berliner Mitte, aber auch das Steuerrecht für
Start-up-Unternehmer oder den Schutz von Mietern. Der Dialog zwischen
Bund und Berlin darf nicht abreißen.

Der ganze Kommentar unter https://www.morgenpost.de/berlin/article
210505861/Der-Bund-bekennt-sich-zu-Berlin.html

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de