Bundes­ent­wick­lungs­minister Niebel stellt sich bei Presse­kon­fe­renz Fragen von Kindern

Abgelegt unter: Allgemein |





Schulwettbewerb des Bundes­präsi­denten zur Ent­wick­lungs­politik „Alle für Eine Welt ? Eine Welt für Alle“ gestartet Bundes­ent­wick­lungs­minister Dirk Nie­bel hat heute mit einer Kinder-Presse­kon­ferenz im Bun­des­minis­terium für wirt­schaft­liche Zu­sam­men­arbeit und Ent­wick­lung die fünfte Runde des bundes­weiten Schul­wett­be­werbs des Bun­des­prä­si­denten zur Ent­wick­lungs­politik „Alle für Eine Welt ? Eine Welt für Alle“ gestartet.

Niebel rief dabei alle Kinder und Jugend­lichen der Klassen 1 bis 13 dazu auf, sich mit krea­tiven Ideen an dem Wett­be­werb zu be­tei­ligen. „Ob Daumen­kino, Multi­media­prä­sen­tation oder Theater­stück ? alles ist mög­lich, um das dies­jährige Motto –Was siehst du, was ich nicht sehe? ? Perspek­tive wechseln!– um­zu­setzen und da­durch die Welt durch andere Augen zu be­trachten, sich der eigenen und der fremden Perspek­tive be­wusst zu wer­den und sich zu fragen, was unter­schied­liche Lebens­ver­hält­nisse und Wert­orien­tie­rungen für die Menschen hier und an­ders­wo be­deu­ten“, sagte Nie­bel gegen­über Kin­der­re­por­tern von re­gio­nalen und über­regio­nalen Kinder- und Jugend­medien. Mit der Teil­nahme am Wett­be­werb werde für die Schüler er­fahr­bar, dass sie mit Krea­ti­vi­tät, Fan­tasie und Be­harr­lich­keit Zu­kunfts­fragen aktiv ge­stalten können, unter­strich Niebel.

„Um auf der Welt ge­mein­sam in guter Nach­bar­schaft zu leben, müssen wir unseren Nach­barn ver­stehen kön­nen, und er uns. Zu die­sem Ver­ständ­nis ge­hören eben­so das Wis­sen über die Nach­barn ? und über deren Sicht auf uns ? wie die Fähig­keit, mit Ein­füh­lungs­ver­mögen für Fremdes auf­ge­schlossen zu sein“, schreibt Bun­des­prä­si­dent Christian Wulff in seinem Geleitwort.

Der Einsende­schluss ist der 7. März 2012. Zu ge­win­nen sind Geld- und Sach­preise im Gesamt­wert von über 49.000 Euro. 200 Ge­winner wer­den zur Preis­ver­leihung ins Schloss Bellevue nach Berlin ein­ge­laden. Jeder Teil­nehmer bekommt eine Ur­kunde des Bundespräsidenten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eineweltfueralle.de

Kontakt:
Dr. Rolf Steltemeier
Referatsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Telefon: 030 / 25 03-24 50
Telefax: 030 / 25 03-25 95
E-Mail: presse-kontakt@bmz.bund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de