Entsorgungswirtschaft: Müllmengen steigen um bis zu 20 Prozent

Abgelegt unter: Wahlen |





Entsorgungswirtschaft: Müllmengen steigen um bis zu 20 Prozent

Betroffen sind laut BDE-Präsident Peter Kurth alle Müllsorten

Osnabrück. Das Kontaktverbot und geschlossene Restaurants führen dazu, dass wieder mehr zu Hause gekocht und gegessen wird. Das Resultat: steigende Müllmengen. “Die Abfallmengen sind in den vergangenen vier Wochen über alle Müllsorten um bis zu 20 Prozent gestiegen”, sagte Peter Kurth, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE), gegenüber der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ). Das spiegelten die Mitgliedsunternehmen entsprechend wider. Betroffen sei hier nicht nur der Hausmüll, auch die Menge an Grünabfällen steige. Zum Problem werde der zusätzliche Restmüll jedoch nicht, so Kurth weiter. “Die Situation in den Müllverbrennungsanlagen ist entspannt.”

Während die privaten Haushalte mehr Müll produzieren, sinkt laut BDE gleichzeitig die Menge des Gewerbeabfalls deutlich, in Ausnahmefällen um bis zu 80 Prozent und mehr. Der Grund dafür sind unter anderem Produktionsstopps in der Industrie.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/58964/4573170
OTS: Neue Osnabrücker Zeitung

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de