F-LANE Accelerator 2020: Stärkung von Frauen und Mädchen weltweit in Zeiten von Covid-19

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





Neun Start-ups absolvieren die erste virtuelle Ausgabe des Accelerator-Programms des Vodafone Instituts für Female Empowerment

– Eine Rekordzahl von 455 Start-ups aus 84 Ländern weltweit bewarb sich für das globale F-LANE Accelerator-Programm des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation – 9 von Frauen geführte soziale Unternehmen aus 8 Ländern wurden ausgewählt. Ergebnis ist eine sehr diverse Kohorte, die sich in der Anzahl der teilnehmenden Startups verdoppelt hat – Erfolgreiches Pilotprojekt des virtuellen Accelerator-Programms mit durchweg positivem Resümee der teilnehmenden Start-ups: einzigartige virtuelle Programmstruktur mit über 130 internationalen Mentoren, die die Start-ups in mehr als 440 Programmstunden unterstützten

Viele Untersuchungen zeigen, dass die COVID-19 Pandemie vor allem auf Frauen enorme Auswirkungen hat, wie u.a. die Zunahme an häuslicher Gewalt zeigt: so berichtete Frankreich über einen Anstieg der gemeldeten Fälle um 30% innerhalb der ersten Woche nach dem Lockdown. Zudem sind Frauenarbeitsplätze schätzungsweise 1,8-mal anfälliger für die COVID-19-Krise als Männerarbeitsplätze, Frauen in technischen Berufen berichten fast 1,5-mal häufiger als Männer, dass sie aufgrund von COVID-19 eine größere Kinderbetreuungslast spüren (72% gegenüber 53%). Genau aus diesem Grund beschloss das Vodafone Institut die Durchführung von F-LANE mit einer ersten virtuellen Ausgabe – mit großer Wirkung: Das diesjährige Programm hatte eine noch größere regionale Reichweite und eine größere Vielfalt der teilnehmenden Social-Start-ups, die sich alle für die Stärkung von Frauen und Mädchen weltweit einsetzen.

Von Apps zur Beratung bei häuslicher Gewalt, sicheren Fahrgemeinschaften für Frauen bis hin zu Online-Plattformen zur weiblichen Gesundheit – die Gründerinnen, die an F-LANE teilnehmen, setzen sich mit den Themen auseinander, die das Leben von Frauen weltweit betreffen und verbinden dabei Unternehmertum mit sozialer und gesellschaftlicher Wirkung. Die Teilnehmenden schätzen vor allem die hohe Qualität des virtuellen Programms mit maßgeschneiderter Unterstützung durch persönliche Mentoren, Networking und Zugang zu einem Investorennetzwerk – umgesetzt mit folgenden Partnern: Yunus Social Business, Social Entrepreneurship Akademie, Impact Hub Berlin und WLOUNGE.

Pressekontakt:

Julia Ebert
Senior Research Manager

Mobile: +49 172 5620012
mailto:julia.ebert@vodafone.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/112415/4775133
OTS: Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation GmbH

Original-Content von: Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de