Frauen im Fokus: 24 junge Frauen bringen die Erhöhung der weiblichen Erwerbsbeteiligung auf die Agenda der G20 / 8. G(irls)20-Gipfel vom 16.-23. Juni 2017 in München

Abgelegt unter: Arbeit |





Im Vorfeld des G20-Gipfels versammeln sich in der
Woche vom 16. bis 23. Juni 24 junge Frauen für den 8. jährlichen
G(irls)20-Gipfel in München. Dem G20-Modell nachempfunden, führt
G(irls)20 ein weibliches Delegationsmitglied zwischen 18 und 23
Jahren aus jedem G20Land sowie je eine Vertreterin der Europäischen
und Afrikanischen Union, Afghanistan, Pakistan und der MENA-Region
zusammen. In dieser Zeit entwickeln die jungen Frauen Ansätze zur
Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Mädchen und Frauen auf der ganzen
Welt. Im Anschluss an das G(irls)20-Gipfeltreffen übergibt die
deutsche Teilnehmerin, Marleen Och, das offizielle Kommuniqué an
Professor Lars-Hendrik Röller, „Sherpa“ von Bundeskanzlerin Angela
Merkel für die G7/G20-Gipfeltreffen und ihr wirtschaftspolitischer
Berater. Die G20-Staats- und Regierungschefs erhalten damit eine
Liste konkreter Empfehlungen, die sich der weiblichen
Erwerbsbeteiligung in Energie und Klimawandel, der Digitalisierung
der Wirtschaft und Migrationsfragen widmen und deren Erhöhung zum
Ziel haben.

Am 21. Juni finden im Rahmen des G(irls)20-Gipfels verschiedene
Panels statt, auf denen lokale und globale Referenten über die Themen
digitale Wirtschaft, Energie und Klimawandel sowie Migration
diskutieren. Highlight-Speaker an diesem Tag sind:

– Ziauddin Yousafzai, Vater von Nobelpreisträgerin Malala
Yousafzai und Mitgründer des Malala Fund. Er ist zum ersten Mal
zu Gast in Deutschland.
– Sandra Uwiringiyimana, Autorin des Buches „How Dare The Sun
Rise“ (bisher nur in englischer Sprache erhältlich). In ihrem
Buch berichtet sie darüber, wie sie ein Massaker in der
Demokratischen Republik Kongo überlebt hat, in die USA
geflüchtet ist und ihr Trauma durch Kunst und Aktivismus
überwunden hat.

Weitere Sprecher sind unter anderem Heather Barnabe (CEO –
Designate, G(irls)20), Christiane Noll (Country Manager, Avanade
Austria), Ines Bergmann-Nolting (Investment Director, E.ON), Hiltrud
Werner (Vorstand für Integrität und Recht im VW-Konzern), Silvana
Koch-Mehrin (Politikerin), Dr. Kai Andrejewski (Landesvorsitzender
KPMG) und Sally Macindoe (Norton Rose Fulbright). Alle Informationen
zum Programm und den Sprechern finden Sie hier:
www.girls20.org/programs/global-summits/2017-germany-summit/.

Während der Gipfel-Woche in München nehmen die jungen Frauen an
verschiedenen Workshops teil, die von den G(irls)20 Partnern
ausgerichtet werden und die Mädchen auf die Gründung ihrer eigenen
Initiativen vorbereiten:

– Pitching your post summit social profit idea (Edelman)
– Maximizing your Leadership Skills (Norton Rose Fulbright)
– Strategic Planning (Bain & Company)
– Negotiations 101 (Insight Partners)

Neben den Workshops werden die Delegierten am 19. Juni außerdem
Zeit haben, München zu erkunden. Am Abend findet dann zusätzlich ein
Networking Event mit Unternehmerinnen aus verschiedenen Branchen,
organisiert von Steffi Czerny vom DLD, statt.

Offizielle G(irls)20-Gipfel Partner sind: Air Canada, Volkswagen
Bain, D2L, Edelman, KPMG, Norton Rose Fulbright, Le Meriden Munich,
Sakto Corporation, DLD

Über G(irls)20: G(irls)20 ist eine gemeinnützige Organisation aus
Kanada und setzt sich seit 2010 dafür ein, dass die Gleichstellung
der Geschlechter im Rahmen der Wachstumsziele auf der Agenda der
G20-Staats und Regierungschefs steht. Dem G20-Modell nachempfunden,
führt G(irls)20 für seinen jährlichen Gipfel ein weibliches
Delegationsmitglied aus jedem G20Land sowie je eine Vertreterin der
Europäischen und Afrikanischen Union, Afghanistans, Pakistans und der
MENA-Region zusammen. Die jungen Frauen entwickeln Ansätze zur
Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Mädchen und Frauen auf der ganzen
Welt. Diese Ansätze werden in Form eines Kommuniqués zusammengestellt
und den G20Staats- und Regierungschefs zur Prüfung vorgelegt.

Nach dem Gipfeltreffen kehren die Delegierten in ihr Heimatland
zurück und setzen ihre Ideen in die Tat um, indem sie ihre eigenen
Initiativen entwerfen oder mit anderen Unternehmen im gemeinnützigen,
akademischen oder privaten Sektor zusammenarbeiten.

Durch ein offenes weltweites Bewerbungsverfahren konnten sich
junge Frauen zwischen 18 und 23 Jahren aus den G20-Mitgliedsländern,
der Europäischen und der Afrikanischen Union, Afghanistan, Pakistan
und der MENA-Region bewerben. Die Auswahl erfolgte auf der Grundlage
von Antworten der Bewerberin auf Fragen, die sich mit
Führungskompetenz, persönlichen Erfolgen und analytischen Fähigkeiten
befassen, sowie der Fähigkeit, innovative Lösungen für
wirtschaftliche Herausforderungen sowohl in der Gemeinde der
Bewerberin als auch weltweit zu finden. Weitere Informationen unter:
www.girls20.org.

Pressekontakt:
Für Rückfragen sowie Interview-Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt Edelman:
Yvonne Plenk
Senior Marketing Manager
Tel.: +49 89 41301-840
E-Mail: yvonne.plenk@edelmanergo.com

Kathy Gareis
Junior Marketing Manager
Tel.: +49 89 41301-813
E-Mail: kathy.gareis@edelmanergo.com

Original-Content von: Edelman Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de