Influencer machen sich stark für Social Responsibility / First Mover: HashMAG launcht Charity-Programm auf Berliner Fashion Week (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Dass Influencer sich nicht nur für Glamour, Glitzer und Co.
interessieren, zeigt unter anderem Topmodel Klaudia Giez – sie
unterstützt die neue Kampagne des Hamburger Onlinemagazins und
Influencer-Agentur HashMAG. Auf der Berliner Fashion Week launchte
das Unternehmen die gemeinnützige „influencer4help“-Plattform, die
Influencern die Möglichkeit gibt, ihre Herzensprojekte im Bereich
Charity vorzustellen und gleichzeitig zu bewerben.

Auch Model und Influencer Klaudia Giez, die 2018 durch Germany–s
Next Topmodel bekannt wurde, unterstützt die HashMAG-Kampagne.
„Fashion hier, Beauty da – schöne Filmchen und Fotos, aber man sollte
sich wirklich für solche Projekte einsetzen und die Reichweite, die
man hat, sinnvoll nutzen“, so Giez im HashMAG-Interview.

Ab 01. September 2019 entsteht mit „influencer4help“ eine
Plattform für all diejenigen, die neben der Glitzer- und Glamour-Welt
einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft leisten
wollen. Auf der Website www.influencer4help.de können sich Blogger
und Influencer registrieren und ihre sozialen Lieblingsprojekte
vorstellen. Die jeweiligen Hilfsorganisationen werden sowohl über die
Social Media-Accounts von HashMAG sowie die der Influencer
vorgestellt – die Community wird so zur Spendenaktion aufgerufen.
Gemeinsam mit der deutschen Influencer-Community unterstützt HashMAG
die jeweiligen Projekte und ruft ebenfalls zum Spenden auf – sobald
250EUR Spendenbetrag erreicht sind, legt HashMAG nochmal eine
dreistellige Summe oben drauf. HashMAG nutzt außerdem seine eigenen
Netzwerke und wird alle Kunden, darunter namhafte Großunternehmen und
Marktführer über die influencer4help Projekte informieren und so weit
wie möglich mit einbinden.

HashMAG setzt sich mit Influencer4help noch in diesem Jahr zum
Ziel, 20 soziale Projekte zu unterstützen. Ob Kindergarten, Schulbau
in Afrika oder plastikfreie Ozeane: Von lokaler Organisation bis
internationaler NGO kann jede vom einzelnen Influencer favorisierte
Charity-Aktion vorgestellt und unterstützt werden – JEDER kann aktiv
werden und helfen!

Für weitere Infos zu HashMAG und der Influencer4help-Plattform
wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt.

Pressekontakt:
Hashmag GmbH
Lisa Ollesch
Tel: 040/ 413307812
lollesch@hashmag.de
www.hashmag.de
www.influencer4help.de

Original-Content von: power4brands Cross Communication GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de