Laschet gegen vollständigen Regierungsumzug nach Berlin

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Köln. Der Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, hat einem vollständigen Umzug der Bundesregierung von Bonn nach Berlin eine klare Absage erteilt. „Die Bestrebungen einiger, die Regierungsarbeit in Berlin zu zentralisieren, sind heute noch absurder als vor 30 Jahren“, sagte Laschet dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe). „Die Corona-Krise hat gezeigt, dass die Regierungsarbeit auch funktioniert, ohne dass Beamte dauernd hin und her fliegen. Dann finden die Teamsitzungen eben digital statt“, sagte der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. „Außerdem wäre es doch lebensfremd, gerade jetzt bei einem völlig überhitzten Wohnungsmarkt in Berlin auch noch 20 000 Beamte aus Bonn umzusiedeln“, fügte Laschet hinzu.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de