Lausitzer Rundschau: Der Osten der zwei Geschwindigkeiten Zum heutigen Treffen der Ost-Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der Osten trifft sich zum Gipfel, und Sachsen ist
Gastgeber. Das passt. Was die wirtschaftliche Entwicklung betrifft,
ist der Freistaat Klassenbester bei diesem Klassentreffen. Sachsen
gehörte 2016 mit zu den ökonomisch erfolgreichsten Regionen in
Deutschland mit einem Wachstum von 2,7 Prozent. Mehr als doppelt so
viel wie die 1,3 Prozent, die Mecklenburg-Vorpommern erreichte.
Brandenburg kam auf 1,8 Prozent, Thüringen auf 1,7, so errechneten
die Statistischen Landesämter. Da zeigt sich: Es gibt einen Osten der
zwei Geschwindigkeiten. Wenn es ihn überhaupt noch gibt. Sachsen
wollte immer so wie Bayern sein, Brandenburg machte lieber
Nordrhein-Westfalen alles nach. In absehbarer Zeit wird sich die
innerdeutsche Gefühlsgrenze quer legen zwischen Norden und Süden.
Aber das Ost-West-Gefühl, es orientiert sich halt nicht an
Wirtschaftsdaten.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de