Meuthen: Wahl Webers zum EVP-Spitzenkandidaten setzt den Niedergang der europäischen Christdemokratie fort

Abgelegt unter: Wahlen |





Die Wahl von Manfred Weber zum Spitzenkandidaten
der Europäischen Volkspartei kommentiert der EU-Abgeordnete und
Bundessprecher der Alternative für Deutschland, Prof. Dr. Jörg
Meuthen, wie folgt:

„Das Verfahren zur Wahl des Spitzenkandidaten der Europäischen
Volkspartei war ein bizarres politisches Schaulaufen.

Es ist absehbar, dass Manfred Weber als Spitzenkandidat bei der
bevorstehenden EU-Wahl massive Verluste für die Europäische
Volkspartei einfahren wird.

Weber steht, stellvertretend für die gesamte europäische
Christdemokratie, für beliebige Kompromissbereitschaft und den
Ausverkauf konservativer Werte zur bloßen Mehrheitsbeschaffung. Das
klappt glücklicherweise immer weniger. Der schleichende Niedergang
der christdemokratischen Parteien und der Aufstieg der
patriotisch-freiheitlichen Kräfte in Europa sind der beste Beweis
dafür.“

Pressekontakt:
pressestelle@afd.de
Pressestelle Bundesvorstand
Alternative für Deutschland

Schillstraße 9 / 10785 Berlin

Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de