Mitteldeutsche Zeitung: zu Bomben in den USA

Abgelegt unter: Allgemein |





Noch liegen die Hintergründe der vereitelten
Briefbomben-Attentate im Dunkeln. Offensichtlich aber ist, dass sich
der Täter Ziele ausgesucht hat, die der Präsident als „Feinde des
Volkes“, „Verbrecher“ und „Mob“ diffamiert hat. Trump hat die
Spaltung der Gesellschaft in den USA nicht begründet. Aber er hat die
Kluft vergrößert und mit Hass aufgefüllt. Das ist der Boden, auf dem
menschenverachtende Anschläge auf politische Gegner gedeihen. Mit
seiner hetzerischen Rhetorik hat Donald Trump längst den Boden einer
zivilisierten Gesellschaft verlassen. Die nun eingenommene Pose des
Versöhners steht ihm nicht.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de