Mitteldeutsche Zeitung: zu Doping in Westdeutschland

Abgelegt unter: Allgemein |





In der alten Bundesrepublik hat es in den 70er und
80er Jahren systematische Doping-Forschung gegeben. Staatlich
toleriert. Mehr noch: sogar durch den Staat gefördert. Das wirklich
Dramatische ist, dass diese Erkenntnis eigentlich gar nicht neu ist.
Nur wahrhaben wollte das nie jemand. Es war ein vor allem von
Funktionären totgeschwiegenes Thema. Bloß nicht in einen Topf
geworfen werden mit den kriminellen Machenschaften in der DDR.
Vielleicht liegt genau hier die wahre Bedeutung dieser Studie. Sie
zerstört einen Mythos, der über Jahre im deutschen Sport
aufrechterhalten worden ist, den Mythos vom guten Westen und bösen
Osten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de