Mitteldeutsche Zeitung: zu Drohnen bei der Bahn

Abgelegt unter: Allgemein |





Jeder von uns ärgert sich, wenn er in einen
verschmierten Zug steigt. Das will kein Reisender erleben, daher ist
die Bahn angehalten, solche Schäden schnell zu beseitigen. Das aber
kostet: Nach Angaben des Konzerns verursachten die 14 000 im Vorjahr
erfassten Graffiti einen Schaden von 7,6 Millionen Euro. Und auf
Dauer dürfte es keinem Reisenden gefallen, wenn die Kosten auf die
Ticketpreise draufgeschlagen werden. Bleibt also nur die
konsequente Verfolgung der Täter. Das aber ist durch bloße
Polizeipräsenz nicht zu erreichen, zumal viele Züge nachts beschmiert
werden. Ist nur zu hoffen, dass der Drohnen-Einsatz seine
abschreckende Wirkung schnell erreicht. Denn angenehm ist keine Form
der Überwachung. Aber vielleicht das kleinere Übel.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de