Mitteldeutsche Zeitung: zu Hackerattacke auf Bayer

Abgelegt unter: Allgemein |





„Winnti“ beweist: Jedes Unternehmen muss jederzeit
mit einem Cyberangriff rechnen und sich ausreichend davor schützen –
koste es, was es wolle. Das allerdings passiert viel zu selten.
Selbst Großkonzerne laden fahrlässig dazu ein, von Hackern
ausgeforscht zu werden. Wer seinen wertvollsten Rohstoff – Patente,
Ideen, Baupläne – nicht ausreichend vor fremden Blicken schützt, wird
schon in Kürze bedeutungslos werden.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de