Mitteldeutsche Zeitung: zu AfD und Bundestag

Abgelegt unter: Allgemein |





Der AfD ist dieses Amt nun zum insgesamt sechsten
Mal verweigert worden. Dreimal dem Abgeordneten Albrecht Glaser,
dreimal der Abgeordneten Mariana Harder-Kühnel. Das ist eine Premiere
in der Geschichte der Bundesrepublik. Und es ist das gute Recht der
Abgeordneten, so zu agieren. Der Anspruch jeder Fraktion auf einen
Posten im Präsidium steht dem freien Mandat der Abgeordneten
entgegen. Eine Wahl ist eine Wahl – und kein Abnicken. Quer durch
alle Fraktionen haben die Parlamentarier gegen die Hessin gestimmt,
trotz der Wahlempfehlungen von Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus
und FDP-Chef Christian Lindner. Beide haben sich verrannt mit dem
Appell, der AfD auch mal was zu gönnen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de