Mitteldeutsche Zeitung: zu Luxemburg und Bankgeheimnis

Abgelegt unter: Allgemein |





Nun wollen die Luxemburger ihr Bankgeheimnis
lockern. Sie sind bereit, Finanzämtern jenseits der Landesgrenzen
Daten über ausländische Geldanleger zu übermitteln. Der
„internationale Trend“ gehe zu solch einem Informationsaustausch, so
der Minister. Er hätte auch sagen können: Wir können nicht anders.
Die USA, die dem Schwarzgeld ihrer Bürger auf der Spur sind,
zwingen uns. Und was wir den USA zugestehen, können wir den
europäischen Partnern nicht vorenthalten. Das Bankgeheimnis wird in
Europa zum Auslaufmodell. Das ist gut so. Wer Steuern hinterzieht,
ist ein Gesetzesbrecher. Und wer hilft, das Geld in Sicherheit zu
bringen, ist ein Komplize.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de