Neue Zeitschrift aus der GEO-Familie: GEOthema 01 „So lebt der Mensch“

Abgelegt unter: Soziales |





Am 18. Mai erscheint die Erstausgabe einer neuen
Sonderheftreihe aus der GEO-Zeitschriftenfamilie: GEOthema. Die Reihe
befasst sich jeweils monothematisch mit verschiedenen Aspekten des
menschlichen Daseins und basiert zum Teil auf Reportagen, die in den
letzten Jahren bereits in GEO veröffentlicht worden sind, wie auch
die Magazin-Unterzeile „Die besten Fotoreportagen aus GEO“
verdeutlicht. GEOthema 01/2012 widmet sich der Lebens- und
Wohnsituation von Menschen rings um den Planeten.

Unter dem Titel „So lebt der Mensch“ ist das Heft wie eine
Weltreise in zwölf Kapiteln. Kein statistisches Jahrbuch wird den
Lesern hier versprochen, keine Vermessung aller Lebenslagen nach
Prozentanteilen, sondern eine Auswahl an Fotoreportagen, die in
Gesichter sehen lassen und in Häuser, in Schlafstätten und Küchen. Es
sind Fotoreportagen, die von Überfluss und Mangel erzählen, von
Hunger und Bescheidenheit, von Bedrängung und Stille, von
Geborgenheit und eisiger Leere, von Erfolg und Selbstverwirklichung,
Suche und Sehnsucht, Verrücktheit und Normalität.

Einige der Porträtstrecken und Reportagen in GEOthema sind eine
vergleichende Wanderung durch mehrere Länder: durch Kinderzimmer von
Nepal über das Westjordanland bis in die USA; durch Flüchtlingslager
von Pakistan bis Südafrika; durch Bauernkaten in Osteuropa. Andere
spielen auf kleinster Fläche: in einem Wohnhaus in São Paulo, in
einer Straße in Berlin.

Für dieses Heft hat die Redaktion unter den vielen sehr guten die
allerbesten Fotoreportagen aus GEO zusammengestellt und sie um noch
unveröffentlichte Bilder und Geschichten zum Thema ergänzt. Und sie
hat dabei sehr viel stärker noch als in der monatlich erscheinenden
Ausgabe auf die Eindringlichkeit der Fotografie gesetzt. So soll das
Heft, aus 160 Einblicken zusammengesetzt, ein Gesamtbild vor Augen
führen, das GEO ähnlich umfassend und intensiv zu einem
weltumspannenden Thema noch nie geboten hat.

GEOthema erscheint in endlicher Folge alle drei Monate; zunächst
sind drei Ausgaben im Jahr 2012 geplant. Die Heftausstattung
entspricht der besonders wertigen, fotografischen Fokussierung: 200
Seiten Umfang hat das Magazin, mit einer Inhaltsgrammatur von 90g.
Der Umschlag besteht aus 300g-Papier und ist zudem
glanzfolienkaschiert. Die Zeitschrift enthält bewusst nur Anzeigen
auf den Umschlagseiten, um die Fotoreportagen für die Leser
bestmöglich zu inszenieren. Dem Qualitätsansatz entsprechend beträgt
der Copypreis 10,- Euro. Die Druckauflage der ersten Ausgabe liegt
bei 130.000 Exemplaren. „So wächst der Mensch auf“ heißt die zweite
Ausgabe von GEOthema, die am 24. August erscheinen wird.

Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover
zum Download.

Pressekontakt:
Maike Pelikan
GEO Kommunikation
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
E-Mail pelikan.maike@geo.de ; Internet www.geo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de