Persönliche Beratung zählt: Reisebüros bei den Deutschen weiterhin beliebt (FOTO)

Abgelegt unter: Umfrage |





Bei der Urlaubsplanung geht der Trend seit Jahren zum Digitalen.
Doch eine neue Umfrage zeigt: Stationäre Reisebüros und
Reiseveranstalter sind immer noch beliebte Anlaufstellen.

Trotz einer Vielzahl an Online-Angeboten vertraut fast ein Drittel
der Deutschen weiterhin auf Reiseexperten vor Ort – das ergab eine
Umfrage der Allianz Global Assistance. 27,6 Prozent der Befragten
gaben an, ihren Urlaub üblicherweise offline im traditionellen
Reisebüro oder beim Reiseveranstalter zu buchen. Beliebter sind nur
Online-Reise-Vergleichs- und Buchungsportale wie CHECK24 Reise oder
lastminute.de: Mit 31,6 Prozent bevorzugen die meisten Befragten
diese Art der Buchung.

Persönlicher Kontakt zum Reiseexperten ist gefragt

Individuelle Beratung und persönlicher Austausch mit einem
Mitarbeiter sind für viele Urlauber nach wie vor wichtige Faktoren
bei der Urlaubsbuchung. Während sich fast ein Drittel der Reisenden
beim Reisebüro oder -veranstalter beraten lässt, greifen zwölf
Prozent der Befragten auch gerne zum Telefon, um ihren nächsten
Urlaub zu buchen. Doch nicht nur vor Ort vertrauen Urlauber auf die
Expertise von Reisebüros und -veranstaltern: Im Rahmen der Umfrage
gaben 19 Prozent der Befragten an, die Webseiten von Reisebüros und
-veranstaltern als Informationsquelle zu nutzen und dann direkt auf
deren Website zu buchen. „Insbesondere bei Fernreisen und größeren
Urlaubsprojekten ist eine persönliche Beratung wichtig“, erklärt Olaf
Nink, CEO von AWP P&C S.A., „Der Faktor Sicherheit spielt eine immer
wichtigere Rolle bei der Reiseplanung. Im Reisebüro oder beim
Reiseveranstalter können die Urlauber auf die Expertise und
Erfahrungen ihrer Ansprechpartner vertrauen.“

Über die Studie

Insgesamt 500 Deutsche ab 18 Jahren nahmen an der Studie teil, die
Allianz Global Assistance in Zusammenarbeit mit Marketagent.com
durchgeführt hat. Methode: Online-Befragung Erhebungszeitraum:
20.11.2017 – 28.11.2017 Umfang: 26 geschlossene und offene Fragen
Geschlecht: 250 Männer, 250 Frauen Altersstruktur: 18-29 Jahre (18,4
Prozent), 30-39 Jahre (16,2 Prozent), 40-49 Jahre (22 Prozent), 50-59
Jahre (19,4 Prozent), 60-69 Jahre (14,6 Prozent), älter als 69 Jahre
(9,4 Prozent)

Pressekontakt:
Monika Reitsam-Rieger
Stellvertretende Leiterin Unternehmenskommunikation
AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland
Telefon: (089) 26 20 83 – 4113
E-Mail: presse-awpde@allianz.com
Bahnhofstraße 16
85609 Aschheim

Nuno dos Santos
Serviceplan Public Relations & Content
Telefon: (089) 2050-4156
Fax: (089) 2050-604156
E-Mail: n.dossantos@serviceplan.com
Haus der Kommunikation
Brienner Straße 45 a-d
80333 München

Original-Content von: Allianz Global Assistance, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de