Radiobündnis gegen Fremdenhass: Hamburger Radiosender setzen gemeinsames Zeichen für Toleranz und Mitmenschlichkeit / Termin: Sonnabend, 12. September 2015, 12.00 Uhr

Abgelegt unter: Soziales |





Hamburgs Radiowelt bezieht Stellung: Um Punkt
12.00 Uhr unterbrechen alle Radiosender ihr Programm und verlesen
zeitgleich einen gemeinsamen Text gegen Hetze, Hass und Gewalt und
für ein demokratisches, tolerantes und vielfältiges Miteinander in
Hamburg. Danach wird der Song „Imagine“ von John Lennon gespielt –
weltweit die Hymne des Friedens und der Menschlichkeit.

Wenn am 12. September in Hamburg die sogenannte „Demo der
Patrioten“ stattfindet, wenden sich die Radiosender der Stadt mit
dieser außergewöhnlichen Aktion gegen den Aufmarsch von Neonazis,
Hooligans und Rassisten. Ziel der bislang einmaligen Aktion: Alle
Menschen in der Stadt schalten das Radio ein und laut, öffnen Türen
und Fenster und bekennen sich so mit John Lennon zu den Werten ihrer
Hansestadt – dem weltoffenen, toleranten und vielfältigen Hamburg.

Ideengeber war Stephan Fehrenbach, Gastronom aus Ottensen. Er
hatte sich an die Hamburger Radiosender gewandt und „Imagine“ als
gemeinsames Symbol vorgeschlagen.

Radio Hamburg, HAMBURG ZWEI, NDR 90,3, NDR 2, N-JOY, alsterradio
rock–n pop, 917XFM und Radio Energy beteiligen sich an diesem
Projekt.

Für Rückfragen zur Aktion wenden Sie sich gern stellvertretend für
alle Sender an:

Ralph Eichmann, NDR Landesfunkhaus Hamburg
(040-4156-3315 oder r.eichmann@ndr.de)

Ole Adams, NDR Landesfunkhaus Hamburg
(040-4156-2086 oder o.adams@ndr.de)

Pressekontakt:
Radiobündnis gegen Fremdenhass
c/o Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel.: 040/4156-2300

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de