Rheinische Post: Miniserpräsident Tillich warnt vor Braunkohle-Aus

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Düsseldorf Sachsens Ministerpräsident Stanislaw
Tillich (CDU) wirft Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD)
vor, er habe kein Klimaschutz-Papier vorgelegt, vielmehr ein solches,
das die Überschrift trage: „Die Braunkohle muss weg.“ Tillich meinte
gestern gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post
(Freitagausgabe), damit werde die Brücke zur Energiewende zerstört.
Einseitige, die Braunkohle massiv belastende politische
Weichenstellungen führten zu nicht hinnehmbaren
Arbeitsplatz-Verlusten und gewaltigen Strukturumbrüchen. Es würde
letztlich nur der heimischen deutschen Braunkohle an den Kragen
gehen, Nachbar Polen hingegen würde sich freuen, Braunkohle-Strom
nach Deutschland zu liefern, wenn deutsche Windräder an regnerischen
Tagen still stünden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de