Rheinische Post: Ukrainischer Präsident warnt Deutschland vor Gas-Abhängigkeit

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko,
hat Deutschland eindringlich vor dem Bau der neuen Ostsee-Pipeline
Northstream 2 gewarnt. Ökonomisch mache das milliardenschwere Projekt
keinen Sinn, sagte Poroschenko der Düsseldorfer „Rheinischen Post“
(Samstag), denn es gebe noch erhebliche ungenutzte
Pipelinekapazitäten in seinem Land. Northstream 2 sei in Wirklichkeit
„der Versuch Russlands, die Ukraine zu schwächen, die bisher im Jahr
rund drei Milliarden Dollar Transitgebühren einnimmt.“ Vor allem aber
wolle Russlands Präsident sich ein geopolitisches Druckmittel auf
Westeuropa verschaffen. „Wenn man bei Gaslieferungen so von Russland
abhängig ist, wie die Ukraine das noch vor wenigen Jahren war, ist
man erpressbar“, sagte Poroschenko. „Gehen Sie nicht in dieselbe
Falle!“ Zweifel an der Zuverlässigkeit von Gaslieferungen über die
Ukraine wies er von sich. „Ich lade die deutschen Energiekonzerne
herzlich ein, in unsere Gaswirtschaft zu investieren! Wenn sie
möchten, können sie gerne das Management kontrollieren, sollte es da
irgendwelche Zweifel geben. Unsere Türen stehen offen“, so
Poroschenko.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de