Staatsminister Hoyer unterzeichnet Partnerschafts- und Kooperationsabkommen mit der Mongolei und Vietnam

Abgelegt unter: Allgemein |





Am Rande des Rats für Allgemeine Angelegenheiten der EU in Brüssel haben am 12.09.2011 einige Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Partnerschafts- und Kooperationsabkommen mit der Mongolei und mit Vietnam gezeichnet. Für die Bundesrepublik Deutschland unterzeichnete Staatsminister Werner Hoyer die beiden Verträge. Er erklärte hierzu:

„Die Bundesregierung begrüßt eine Vertiefung der Beziehungen der EU mit der Mongolei ausdrücklich. Die Mongolei ist als parlamentarische Demokratie ein wichtiger Wertepartner in Ostasien. Als eines der 10 rohstoffreichsten Länder der Erde ist sie für uns Europäer ein attraktiver Partner. Deutschland ist innerhalb der EU mit der Mongolei traditionell besonders eng verbunden. Über 20.000 Mongolen haben in Deutschland studiert, fast 1 Prozent der Gesamtbevölkerung. Dies ist eine besonders gute Grundlage, als größter europäischer Partner weiterhin unsere Expertise beim Aufbau einer modernen Industriegesellschaft anzubieten.

Die EU muss auch ihre Beziehungen zu Vietnam weiter ausbauen. Vietnam als eines der zentralen Länder in der dynamischen Wachstumsregion Südostasien ist für Deutschland wie für die EU ein Partner von besonderem Gewicht. Das heute unterzeichnete Abkommen stellt die Beziehungen auf ein auf die Zukunft gerichtetes Fundament und ebnet den Weg für Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen, von dem Deutschland in besonderem Maße profitieren wird. Das Partnerschafts- und Kooperationsabkommen mit Vietnam ist zudem ein Beitrag zur weiteren Stärkung der politischen Bindungen zwischen der EU und dem Verband Südostasiatischer Staaten (ASEAN) insgesamt.“

Die Partnerschafts- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und ihren Mitgliedstaaten sowie der Mongolei und Vietnam schaffen einen umfassenden vertraglichen Rahmen für die politischen Beziehungen zwischen den Vertragsparteien. Die Abkommen stellen einen weiteren Schritt zu einem stärkeren politischen und wirtschaftlichen Engagement der EU in der Wachstumsregion Asien dar. Sie eröffnen neue Kooperationsmöglichkeiten in wichtigen Bereichen wie Klimawandel, Energie, Wissenschaft und Technologie.

Kontakt:
Auswärtiges Amt
Internetredaktion
Werderscher Markt 1, 10117 Berlin
Postanschrift: 11013 Berlin
Telefon: 03018-17-0
Bürgerservice: 03018-17-2000
Telefax: 03018-17-3402
Webseite: www.auswaertiges-amt.de
eMail: poststelle@auswaertiges-amt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de