“Studio Friedman” am 21. November: “Klimaschutzgesetz – Durchbruch oder Luftnummer?”

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung ist beschlossen. Es
beinhaltet unter anderem die Einführung eines CO2-Preises im Verkehr und bei
Gebäuden, die Senkung der Mehrwertsteuer bei Bahntickets im Fernverkehr sowie
finanzielle Unterstützung für Pendler*innen und Häusersanierungen. So will die
Bundesregierung die selbst gesetzten Klimaziele für 2030 in Deutschland
einhalten. Werden die beschlossenen Maßnahmen ausreichen? Was muss getan werden,
um tatsächlich einen Schutz des Klimas zu bewirken?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Oliver Krischer, Stellvertretender
Fraktionsvorsitzender von B90/Die Grünen sowie politischer Koordinator des
Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Bundestag und
Christoph Ploß, CDU, Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale
Infrastruktur Verkehrsausschuss im Bundestag.

Die komplette Sendung in der WELT-Mediathek nach Ausstrahlung unter:
www.welt.de/studiofriedman und in der neuen WELT Nachrichtensender TV-App.

“Studio Friedman” – immer donnerstags um 17.15 Uhr auf WELT

Pressekontakt:
Martha Reifers
Programmkommunikation WELT und N24 Doku
+49 30 2090 4642
martha.reifers@welt.de
www.presse.welt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/13399/4445592
OTS: WELT

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de