Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Reiseverboten

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Reiseverboten

Etwas Hoffnung, eine Aussicht auf Besserung täte nach den langen Coronamonaten gut. Stattdessen werden im Schlingerkurs absurde Forderungen gestellt. Allein das laute Nachdenken über ein pauschales Reiseverbot hat fatale Wirkung. Wer sich unfair behandelt fühlt und Willkür spürt, hat keine Lust mehr, Regeln einzuhalten. Das spielt Coronaleugnern und Querdenkern in die Hände. Steigende Infektionszahlen stammen meist aus dem privaten Bereich, von heimlichen privaten Treffen. Solche Verstöße werden zunehmen, wenn auch das Gefühl wächst, unverhältnismäßig gegängelt zu werden. Das beste Mittel, Reisen ins Ausland zu verhindern, ist, Reisen im Inland zu erlauben. Sie wären ja lieber nach Norderney gefahren, gaben einige Mallorca-Urlauber zu Protokoll – und stiegen ins Flugzeug.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de