Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Deutschlandtag der Jungen Union

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Junge Union sprach sich für die Urwahl des
Kanzlerkandidaten aus, also mit anderen Worten gegen den bisher in
der Partei natürlichen Anspruch des oder der Vorsitzenden. Sicher:
Eine Jugendorganisation alleine kann keine Parteichefin
demontieren, die nicht ohnehin schon schwächelt. Kramp-Karrenbauer
kämpft nach einer Reihe von Fehlern und ihrem Sinneswandel, ins
Kabinett zu wechseln, mit schlechten Beliebtheitswerten. Aber sicher
ist auch: Ziel dieser Inszenierung und des Antrages war es, die
Parteichefin zu treffen. Aber Vorsicht – Wähler mögen gerne “House of
Cards” schauen, in der Wirklichkeit sind ihnen solche Ränke suspekt.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de