Stuttgarter Nachrichten: SPD/Schulz/NRW-Wahl

Abgelegt unter: Innenpolitik,Kommune,Wahlen |





Noch aber ist für die SPD-Chancen in NRW das
Rennen längst nicht verloren. Kraft hat mehr menschliche Ausstrahlung
und politische Reputation als Torsten Albig in Kiel. Ihr
CDU-Herausforderer Armin Laschet wirkt zu altbacken, um (anders als
FDP-Chef Christian Lindner) als echter Gegenentwurf punkten zu
können. Zudem gelingt es der SPD in ihrem Stammland erfahrungsgemäß
besser als der CDU, bei einer Landtagswahl ihr Wählerpotenzial
auszuschöpfen. Krafts größtes Problem ist deshalb der verbraucht
wirkende grüne Koalitionsjunior. Da zählt jeder verlorene
SPD-Prozentpunkt doppelt und dreifach. Und so wären nicht wenige im
Kraft-Umfeld schon zufrieden, wenigstens vor der CDU ins Ziel zu
kommen – und Schulz so irgendwie doch zum Mit-Gewinner zu machen.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de