Urausführung Spieglein, Spieglein…

Abgelegt unter: Allgemein |





.
»Spieglein, Spieglein…
Schneewittchen hat die Nase voll: Den ganzen Tag muss sie im Schloss ihrer bösen Stiefmutter schuften. Dabei träumt sie doch eigentlich davon, Tänzerin zu werden! Doch die Stiefmutter-Königin ist neidisch auf Schneewittchen. Sie wäre gern selbst eine Tänzerin, aber sogar die Diener im Schloss lachen hinter ihrem Rücken heimlich über sie. Also macht sie Schneewittchen das Leben schwer, bis die es nicht mehr aushält und sich davonstiehlt. Nach einer Reihe abenteuerlicher Begegnungen mit dem bösen Wolf und einer geheimnisvollen Fee trifft Schneewittchen im Märchenwald schließlich auf drei Zwerge, die ihre ganz eigene Vorstellung vom Tanzen haben. Unterdessen befragt die böse Stiefmutter-Königin im Schloss den Spiegel, wer denn der beste Tänzer im Land sei – und erhält eine überraschende Antwort…
Ein getanztes Märchendurcheinander für Menschen ab vier Jahren verspricht Autor und Regisseur Sebastian Schwab den Besuchern seines neuen Kinderballetts. Auf ein musikalisches Potpourri der bekanntesten Ballett-Musiken von „Nussknacker“ bis „Schwanensee“ dirigieren er und die Choreografen Joseph Bunn und Junior Demitre ihr Märchenpersonal durch die turbulente Geschichte von Schneewittchen und ihren Traum vom Tanzen.
Premiere: 12. Mai 2013, 17.00 Uhr, Kleines Haus
Weitere Vorstellungen:
14., 15., 16., 22., 23., 28., 29. Mai jeweils um 11.00 Uhr
20. und 25. Mai 2013 jeweils um 16.00 Uhr
Kartenpreis: ? 7.50 | TicketHotline: 0209-4097.200
»Besetzung
Inszenierung Sebastian Schwab
Choreographie Joseph Bunn, Junior Demitre
Bühne Britta Tönne
Kostüme Andreas Meyer
Dramaturgie Anna Grundmeier
Ballettmeisterin Bojana Nenadovi?
Schneewittchen Maiko Arai
Die Königin Aidan Gibson
Der Spiegel Hugo Mercier
Der Kater Fabio Boccalatte
Die Fee Kusha Alexi
Die Zwerge Shaina Leibson, Alina Köppen, Min-Hung Hsieh
Der Wolf Joseph Bunn
»Sebastian Schwab – Inszenierung
Sebastian Schwab, geboren 1977 in Frankfurt am Main, absolvierte von 1999 bis 2003 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Sein erstes Engagement führte ihn ans Kieler Schauspielhaus. Anschließend war er von 2005 bis 2011 Ensemblemitglied des Staatstheaters Stuttgart, an dem er in vielen Ensemblestücken spielte sowie drei Solo-Abende entwickelte: «Humankapital», «Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot» und «Sebastian S. macht sich ein Bild». Seit Sommer 2011 ist er freischaffend tätig.
»Joseph Bunn – Choreografie/Tänzer
wurde in Connecticut / USA geboren. Er studierte in den USA am Dance Institute Washington, Dance Theater Harlem, Suzanne Farrell Ballet, sowie an der University of Arts, Philadelphia. Es folgten Engagements beim Suzanne Farrell Ballett / USA, sowie beim SNG Opera in balet Ljubljana / Slowenien. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Joseph Bunn Mitglied des Ballett im Revier.
»Junior Demitre – Choreografie/Tänzer
wurde in Rio de Janeiro / Brasilien geboren. Seine Ausbildung erhielt er am Centro de Dança Rio und im Jugend Ballett Rio de Janeiro. Er tanzte in der Companhia de Ballet de Cidade de Niterói, der Brasilien Opera Dance Company, sowie dem Ballett des Salzburger Landestheaters. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Junior Demitre Tänzer beim Ballett im Revier.
»Maiko Arai – Tänzerin
wurde in Yamaguchi / Japan geboren. Sie studierte Tanz an der Seto Shizuko Ballett-Akademie / Japan, der International Ballet-Academy / Japan, der Royal Academy of Dance London / Großbrittanien, sowie der Rotterdam Dance Academy / Niederlande. Engagements folgten beim Cannes Jeune Ballet, Dresdner SemperOper Ballett, Ballett des Theater Augsburg, Ballett des Theaters Ulm. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Maiko Arai Mitglied des Ballett im Revier.
»Aidan Gibson – Tänzerin
wurde in Oakville / Kanada geboren. Sie erhielt ihre tänzerische Ausbildung an der Royal Winnipeg School und an der John Cranko Schule Stuttgart. Es folgten Engagements als Praktikantin beim Stuttgarter Ballett und Koninklijk Ballett van Vlaanderen. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Aidan Gibson Tänzerin beim Ballett im Revier.
»Hugo Mercier – Tänzer
wurde in Nevers / Frankreich geboren. Er studierte Tanz an der Rosella Hightower Schule in Cannes und tanzte in der Dantzaz Konpainia im Baskenland. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Hugo Mercier Tänzer beim Ballett im Revier.
»Fabio Boccalatte – Tänzer
wurde in Neapel / Italien geboren. Er studierte an der Codarts Hochschule der Künste Rotterdam / Niederlande. Als Praktikant tanzte er bei Introdans, Arnheim / Niederlande, danach bei De Stilte danst, Breda / Niederlande. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Fabio Boccalatte Mitglied des Ballett im Revier.
»Kusha Alexi – Tänzerin
wurde in Luzern / Schweiz geboren und absolvierte ihre Ausbildung bei der Ballettschule Luzern, der Schweizerischen Ballettberufsschule Zürich und der Ballett-Akademie München. Bisher tanzte sie beim Bayerischen Staatsballett, dem Les Ballets de Monte Carlo, beim Zürcher Ballett, dem Hamburg Ballett und beim Ballett Basel. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Kusha Alexi beim Ballett im Revier.
»Shaina Leibson – Tänzerin
wurde in Colorado / USA geboren. Sie erhielt ihre Ausbildung beim Massachusetts Youth Ballet, sowie der San Francisco Ballet School / USA. Als Praktikantin tanzte sie beim Alberta Ballet / Kanada und beim Ballet Austin, Texas / USA, es folgte ein Engagement beim San José Ballet, Kalifornien / USA. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Shaina Leibson Mitglied des Ballett im Revier und dort auch als Trainingsleiterin tätig.
»Alina Köppen – Tänzerin
wurde in Oberhausen geboren. Sie studierte Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und war Stipendiatin der Martha Graham School, New York. Neben ihrem langjährigen Engagement beim Ballett Schindowski gastierte sie beim Ballett Dortmund und Ballett des Theaters Gießen. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Alina Köppen Mitglied des Ballett im Revier.
»Min-Hung Hsieh – Tänzer
wurde in Taiwan geboren. Seine tänzerische Ausbildung erhielt er an der Ballettschule Taipeh / Taiwan. Er tanzte am Landestheater Coburg und beim Ballett Schindowski und erhielt für seine Leistungen mehrere Auszeichnungen. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Min-Hung Hsieh Mitglied des Ballett im Revier.
»Bojana Nenadovi? – Ballettmeisterin
wurde in Marl geboren. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Ballettschule Underberg, der Ballettakademie Köln, der Hochschule für Musik / Ballett Akademie München und studiert zurzeit Kulturmanagement an der Hochschule für Musik Hamburg. Bojana Nenadovi? tanzte im Ballett der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf / Duisburg, dem National Ballett Marseille unter Roland Petit, dem Hamburg Ballett, dem Ballett der Deutschen Staatsoper Berlin und dem Ballett des Slowenischen Staatstheaters Ljubljana. Für ihre tänzerische Leistung wurde sie mit mehreren Auszeichnungen geehrt. Seit der Spielzeit 2012.13 ist Bojana Nenadovi? Mitglied des Ballett im Revier und dort auch als Ballettmeisterin tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de