WAZ: Knöllchen ohne Grenzen – Kommentar von Dietmar Seher

Abgelegt unter: Allgemein |





Europa ist ein schwieriges Vaterland. Zwischen Malmö
und Palermo sind Traditionen, Regeln und die mal so, mal so
ausgeprägte Arroganz seiner Behörden so unterschiedlich entwickelt,
dass Zusammenarbeit selbst dort nicht funktioniert, wo sie im Alltag
sinnvoll ist. Ein Bußgeldbescheid, der über Grenzen hinweg
vollstreckt wird? Der bleibt oft auf der Strecke. Die Folgen sind
fatal. Die Menschen fühlen sich im eigenen Land ungerecht behandelt:
Ich muss auf dem Kölner Ring wegen der Radarfalle zahlen, aber der
Italiener, der mich gedrängelt hat, kommt davon? Ja. Es ist wohl so.
Bisher. In Zukunft könnte sich mehr Alltagsgerechtigkeit durchsetzen.
Jahre braucht es dafür, bis sich die Staaten über gemeinsame Regeln
einig sind. Am Ende werden wir sicher über die „Gleichmacherei“ in
Europa klagen. Ein Fortschritt bleibt sie trotzdem.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de