Weiß: Aus- und Weiterbildung ist der Schlüssel zum Weg aus der Grundsicherung

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





Bundesregierung beschließt Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung

Zum heutigen Beschluss der Bundesregierung zur Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß:

„Gerade vor dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes war und ist es unser Hauptziel als Union, die Menschen aus der Grundsicherung heraus – und in den ersten Arbeitsmarkt hineinzubekommen. Eine Schlüsselrolle spielt hier die Aus- und Weiterbildung. Hierzu müssen wir die Anstrengungen weiter verstärken und vor allem jungen Menschen, die keinen Schulabschluss oder keinen Berufsabschluss haben, eine zweite und notfalls auch eine dritte Chance geben, um mit öffentlicher Förderung und Unterstützung den Schul- und/oder Berufsabschluss nachzuholen.

Der Arbeitsmarkt der Zukunft bietet jedem, der sich qualifiziert und weiterbildet, eine Chance. Das Regierungsprogramm von CDU und CSU enthält hierzu mehrere gute Vorschläge. So wollen wir die persönliche Begleitung in den Jobcentern verbessern und eine Offensive im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung starten, um vor allem erstmal die Grundkompetenzen bei Geringqualifizierten wie z.B. Sprachkompetenzen zu stärken. Dabei soll Qualifizierung Vorrang vor einer Vermittlung in eine Helfertätigkeit haben.

Wir glauben an die Fähigkeiten und Potentiale eines jeden. Diese Fähigkeiten gilt es aber auch im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zu aktivieren.“

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion ist die größte Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus.

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de