„Zeitreise durch die Merkel-Jahre“ in ZDFinfo, ZDF, ZDFmediathek (FOTO)

Abgelegt unter: Wahlen |






 

Eine Ära geht zu Ende: Nach 16 Jahren tritt Angela Merkel als Kanzlerin ab. Sommermärchen, Flüchtlingskrise, der Kampf gegen die Coronapandemie – viele Ereignisse haben das Land geprägt. Was bleibt? Die zweiteilige Dokumentation „Zeitreise durch die Merkel-Jahre“ zeichnet die Ereignisse der Merkel-Ära nach und beschreibt das Lebensgefühl einer Epoche – zu sehen am Mittwoch, 15. September 2021, 20.15 und 21.00 Uhr in ZDFinfo, sowie in der Nacht vom 15. auf den 16. September 2021, um 1.00 und 1.45 Uhr, im ZDF. In der ZDFmediathek sind ab Freitag, 17. September 2021, 8.00 Uhr, vier Dokumentationen über „Unsere Merkel-Jahre“ abrufbar.

In Folge 1 von „Zeitreise durch die Merkel-Jahre“ rücken „Sommermärchen, Finanzkrise und Atomkraft-Aus“ in den Blick. Noch einmal ist die Euphorie der Fußball-WM im eigenen Land zu erleben und die Schockwellen des Börsen-Crashs. Es geht unter anderem um jugendliche Koma-Trinker, verschwendete Kirchengelder und den spektakulären Stratosphärensprung des Felix Baumgartner. Folge 2, „Wir schaffen das“, Klimakampf und Pandemie“, beschreibt die Herausforderungen durch die Flüchtlingskrise und den neuen deutschen Stolz nach dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft. „Wir schaffen das“ verspricht die Kanzlerin. Wie sehr Deutschland in diesen Jahren gefordert war, zeigte sich nach der Flüchtlingskrise besonders angesichts der weltweiten Bedrohung durch das Coronavirus, aber auch nach der Flutkatastrophe im Sommer.

Die vier Dokumentationen à circa 20 Minuten für die ZDFmediathek sind in die vier Legislaturperioden von Bundeskanzlerin Angela Merkel gegliedert: Teil 1: Vom Sommermärchen bis zum Börsencrash (2005-2009), Teil 2: Vom Atomkraft-Aus bis zum Sprung aus dem All (2009-2013), Teil 3: Von der Flüchtlingskrise bis zur Ehe für Alle (2013-2017), Teil 4: Vom Klimakampf bis zur Corona-Krise (2017-2021)

Die Autoren der Dokumentation „Zeitreise durch die Merkel-Jahre“, Volker Wasmuth und Christian Hestermann, treffen deutsche Schauspielerinnen und Schauspieler, Sportlerinnen und Sportler, Comedians und Influencer – unter ihnen Louisa Dellert, Hannes Jaenicke, Ella Endlich und Gerald Asamoah. Sie wollen von ihnen wissen: Wie hat sich das Land verändert? Wie erscheinen die Merkel-Jahre im Nachhinein?

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 -70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wahlen2021

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/wahl-2021-im-zdf/
Sendungsseite: https://zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/unsere-merkel-jahre-104.html

Das Triell in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/wahlen/bundestagswahl-2021-triell-100.html

Bundestagswahl 2021 in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/thema/bundestagswahl-120.html

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
https://twitter.com/ZDFpresse

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de