10. Benefizrenntag zugunsten des Kölner Kinderschutzbundes / Prominenten-Rennen und Familienspaß auf der Galopprennbahn in Köln Weidenpesch bescheren dem Kölner Kinderschutzbund 50.000 Euro

Abgelegt unter: News,Soziales |





Am Sonntag, dem 10.Juli 2011, lockte die zehnte Ausgabe des
Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln rund 12.000
Besucher auf die Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch. Der Kölner
Renn-Verein hatte zu diesem Jubiläumsrenntag nicht nur sieben
spannende Galopprennen für die Pferdesportbegeisterten auf dem
Tableau, sondern auch mit Unterstützung vieler Sponsoren ein
attraktives Rahmenprogramm für Kölner Kinder und ihre Familien
zusammengestellt. Die mittlerweile größte und traditionsreichste
Benefizveranstaltung im deutschen Galopprennsport bot den kleinen und
großen Besuchern auf dem weitläufigen Gelände des Rennparks im Kölner
Norden Clownerie, spektakuläre Kinderstunts der Movie-Kids, einen
Kletterpark sowie zahlreiche kostenlose Spielangebote rund um
Kinderkarussell, Hüpfburg und Rollenrutsche.

Zahlreiche Prominente aus Unterhaltung, Fernsehen und Sport im
Einsatz

Für die gute Sache engagierten sich auch wieder zahlreiche
Prominente – und das nicht nur im Sattel: Anke Engelke war zum
wiederholten Male beim Kinderschminken dabei und brachte voller
Phantasie viele kleine Gesichter zum Strahlen. Die Schauspielerinnen
Friederike Kempter, Marylu Poolman, Liz Baffoe, Milka Loff-Fernandes
und Judith Hoersch standen ihr im Eifer nicht nach und sorgten an
gleicher Stelle für kurzweiliges Vergnügen für Groß und Klein.

Dicht umlagert, aber des Schreibens nicht müde, standen Top-Model
Rebecca-Zarah Mir (Zweitplazierte „Germany´s next Topmodel“), Daniel
Schuhmacher (DSDS) und Edita Abdieski (Siegerin VOX Castingsshow „X
factor“) zahlreichen kleinen Fans für unzählige Autogramme und Fotos
zur Verfügung. Großer Andrang herrschte auch in der Autogrammstunde
der Hauptdarsteller der Vorabend-Soap „Verbotene Liebe“: Melanie
Kogler, Claus Thull-Emden und Lutz Marquardt.

Beim Ponyreiten und Rollenrutschen war „Händchen halten“ durch
Prominente wie Peter Schütten von den Bläck Fööss, Zehnkämpfer Jürgen
Hingsen und Fußballtrainer Frank Schaefer eine hilfreiche und
gerngesehene Unterstützung im Kinderprogramm. Darüberhinaus halfen
auch viele prominente Gäste bei der Tombola. Mit dem tatkräftigen
Einsatz beim Losverkauf von Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth,
Schauspielerin Aleksandra Bechtel und Moderatorin Diana Eichhorn (um
nur einige zu nennen) konnte eine enorme Anzahl an Losen verkauft
werden. Die Gewinner wurden zum Abschluss der Veranstaltung ermittelt
und u.a. von TV-Moderator Jean Pütz und Angela Roters, Gattin von
Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters, geehrt. Auch das lebensgroße
Maskottchen Kibu vom Kinderschutzbund Köln assistierte beim
Losverkauf und den Autogrammen, hatte aber vor allem „Augen“ für die
kleinen Besucher der Rennbahn.

Prominenten-Rennen auf Islandpferden: Judith Hoersch siegt vor
Daniel Schuhmacher

Zum Höhepunkt um 18.00 Uhr schwangen sich die prominenten Reiter,
von Jean Pütz bereits einzeln dem Publikum vorgestellt, in die Sättel
der Islandpferde und begeisterten mit einem unkonventionellen 250-m
Rennen die Zuschauer. Judith Hoersch konnte als geübte Reiterin
souverän das Rennen für sich entscheiden und erreichte als Erste die
Ziellinie. Trotz fehlender Reiterfahrung überzeugte Daniel
Schuhmacher (Deutschland sucht den Superstar 2009) auf Favoritenpferd
Neisti und belegte den 2. Platz. Peter Schütten lieferte sich ein
Kopf-an-Kopf-Rennen mit Rebecca-Zarah Mir und sicherte sich ganz
knapp den 3. Platz. Marylu Poolman, Torsten May und Diana Eichhorn
konnten ihre Islandponys gleichwohl erfolgreich anspornen und
bildeten ein enges Mittelfeld. Milka Loff-Fernandes und Edita
Abdieski belegten die hinteren Plätze, galoppierten aber strahlend
noch vor Frank Schmidt ins Ziel. Der TV-Moderator, der im letzten
Jahr noch Zweiter geworden war, konnte an seine vergangen Erfolge
nicht anknüpfen und kam als Vorletzter, vor Nachzüglerin Ulrike
Nasse-Meyfarth, die mutig ohne jegliche Reiterfahrung ins Rennen
gegangen war, ins Ziel.

Auch in diesem 10. Jahr kommt der Erlös der Veranstaltung von rund
50.0000,- Euro in vollen Umfang dem Kinderschutzbund Köln zur
Absicherung und Ausweitung seiner Angebote zugute. Der
Kinderschutzbund Köln engagiert sich seit 1954 für die Verbesserung
der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen, Eltern und
Familien. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Bereitstellung von
Hilfen in Familienkrisen, insbesondere wenn Kinder von Gewalt,
Vernachlässigung oder sexueller Misshandlung bedroht oder betroffen
sind.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.kinderschutzbund-koeln.de www.koeln-galopp.de

Pressekontakt:
Jochen Muth
Kinderschutzbund Köln
Tel.: 0221/ 5 77 77-14
Mobil: 0160/ 96 63 60 34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de