3sat sendet morgen, Mittwoch, 29. April, 18.30 Uhr, eine „spezial“-Ausgabe seines Wissenschaftsmagazins: „nano spezial: Ausländer rein?“ / Zu Gast: Andreas Cassee, Schweizer Philosoph und Ethiker

Abgelegt unter: Außenhandel |





Erstausstrahlung

Im Mittelmeer sterben Menschen, und Europa schaut hilflos zu. Das
Flüchtlingsdrama der vergangenen Woche war absehbar. Aber wirksame
Maßnahmen zur Rettung von Menschenleben wurden nicht ergriffen. Statt
dessen scheint sich Europa abzuschotten. „nano spezial: Ausländer
rein?“ diskutiert unter anderem ethische Fragen des Dramas.

Die humanistische Sichtweise lasse keine Zweifel, meint der
Gesprächsgast in „nano spezial“, der Schweizer Ethiker und Buchautor,
Andreas Cassee: Wir müssen die Grenzen öffnen. Das Wohlstandgefälle
muss abgebaut werden. Cassee vertritt die These, dass das am
schnellsten gelinge, indem Europa so viel Zuwanderung zulasse wie
möglich. Das komme auch Deutschland zugute, denn das Land werde
seinen Wohlstand nicht aus eigener Kraft erhalten können. Dafür gebe
es schlicht zu wenig Kinder im Land. Deutschland sei auf Zuwanderung
angewiesen. Die „spezial“-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „nano“
stellt Fragen zu Flucht und Ethik in Anbetracht des Flüchtlingsdramas
und diskutiert mit dem Gesprächsgast, in welcher Weise Europa
gefordert ist.

Es moderiert: Stefan Schulze-Hausmann.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 – 701 6261
Bernhard.p@3sat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de