ANNE WILL am 23. Februar 2020 um 21:50 Uhr im Ersten: Wahlen in gefährdeten Zeiten – wie fest steht die Mitte?

Abgelegt unter: Wahlen |





Wahl-Eklat in Thüringen, Razzien gegen Rechtsextremisten in
mehreren Bundesländern und der rassistische Terroranschlag in Hanau – vor diesem
Hintergrund findet am Sonntag die Bürgerschaftswahl in Hamburg statt. Haben die
Ereignisse der letzten Wochen und Tage Auswirkungen auf das Wahlergebnis? Wie
tief ist Rassismus in Deutschland verwurzelt und wie sehr prägt er den
politischen und kulturellen Alltag? Wie sicher können sich Menschen mit
Migrationsgeschichte und Minderheiten in Deutschland fühlen?

Zu Gast bei Anne Will:

Franziska Giffey (SPD, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend)
Norbert Röttgen (CDU, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im
Bundestag)
Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen, Parteivorsitzender)
Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke, Landesvorsitzende und
Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag)
Yassin Musharbash (stellvertretender Leiter des Investigativressorts
der Wochenzeitung “Die Zeit”)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4527105
OTS: ARD Das Erste

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de