ARD-DeutschlandTrend: 84 Prozent gegen Aufnahme der Türkei in die EU

Abgelegt unter: Außenhandel,Umfrage,Wahlen |





Sperrfrist: 07.09.2017 22:15
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

+++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 22.15 Uhr +++
Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit
Sperrfristvermerk veröffentlichen Ausgewählte Zahlen werden ab 18 Uhr
bei Tageschau.de veröffentlicht und dürfen dann bereits verwendet
werden.

84 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass die Europäische
Union die Türkei prinzipiell nicht in die Staatengemeinschaft
aufnehmen sollte. 12 Prozent der Deutschen sind dagegen der
Auffassung, dass die EU die Türkei mittel- bis langfristig als
Mitglied aufnehmen sollte. Das ist der geringste Rückhalt für eine
EU-Mitgliedschaft der Türkei, der im ARD-DeutschlandTrend bisher
gemessen wurde. Das ist Ergebnis einer Umfrage des
ARD-DeutschlandTrends von Montag bis Dienstag dieser Woche. Zuletzt
waren im DeutschlandTrend im August 2016 80 Prozent gegen eine
Aufnahme der Türkei in die EU und 15 Prozent dafür.

88 Prozent der Befragten sind der Auffassung, dass die
Bundesregierung der türkischen Regierung entschiedener entgegentreten
sollte (+5 Punkte im Vergleich zu Februar 2017), 9 Prozent sind
gegenteiliger Auffassung. 80 Prozent der Befragten finden es gut,
dass Angela Merkel grundsätzliche Gesprächsbereitschaft gegenüber der
Türkei signalisiert (+4 im Vergleich zu Februar 2017), 17 Prozent
finden das nicht gut. 77 Prozent finden, dass die Bundesregierung
sich für wirtschaftliche Sanktionen gegen die Türkei einsetzen
sollte. 19 Prozent finden das nicht.

Befragungsdaten

– Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab
18 Jahren
– Fallzahl: 1.003 Befragte
– Erhebungszeitraum: 4.9.2016 bis 5.9.2017
– Erhebungsverfahren: Telefoninterviews (CATI)
– Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame
– Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte

* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Die Fragen im Wortlaut:

Seit Jahren wird über eine Mitgliedschaft der Türkei in der
Europäischen Union diskutiert. Wie ist Ihre Meinung: Sollte die EU
mittel- bis langfristig auch die Türkei aufnehmen oder sollte die
Türkei prinzipiell nicht in die EU aufgenommen werden?

Derzeit wird über der Umgang der Bundesregierung mit der
türkischen Regierung diskutiert. Sagen Sie mir bitte für jede der
folgenden Aussagen zur Türkei, ob Sie ihr eher zustimmen oder nicht
zustimmen Die Bundesregierung sollte sich für wirtschaftliche
Sanktionen gegen die Türkei einsetzen. / Die Bundesregierung sollte
der türkischen Regierung entschiedener entgegentreten. / Ich finde es
gut, dass Angela Merkel grundsätzliche Gesprächsbereitschaft
gegenüber der Türkei signalisiert.

Pressekontakt:
WDR Pressedesk
Tel. 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de