Badische Neueste Nachrichten: Maduros Sieg

Abgelegt unter: Allgemein |





Der russische Präsident Putin gehörte zu den
ersten Gratulanten für Nicolás Maduro. Der neue starke Mann
Venezuelas passt ins Konzept der Führung in Moskau. Wer sich mit der
Regierung in Washington anlegt, verschafft sich einen
Freundschaftsbonus. Zwar hat Maduro, der Zögling des Comandante, nur
äußerst knapp die Präsidentenwahl gewonnen, doch das schert Wladimir
Putin wenig. Sieg ist Sieg, da spielen Vorwürfe, es könne
Wahlmanipulationen gegeben haben, keine Rolle. Die
russisch-venezolanische Partnerschaft soll auch in Zukunft im Vorhof
der USA Bestand haben. Vielleicht ist der nur knapp unterlegene
Herausforderer Henrique Capriles eines Tages noch froh, dass Maduro
das Erbe von Hugo Chávez antreten muss. Um die Wirtschaft im
Karibik-Staat ist es schlecht bestellt. Ohne die Einnahmen aus der
Ölförderung wäre Venezuela genauso vom Niedergang gekennzeichnet wie
der kommunistische Freund auf der Zuckerrohrinsel Kuba. Chávez hat
die Nation mit seinem Charisma geeint – Maduro sieht sich einem
geteilten Land gegenüber. Unter Chávez hat Venezuela konsequent
seinen sozialistischen Weg verfolgt – aber inzwischen erkennen immer
mehr Menschen, dass sie in einer Sackgasse gelandet sind. Trotz der
Ölmilliarden hinkt die wirtschaftliche Entwicklung vergleichbaren
Staaten hinterher. Rasch wird sich zeigen, dass auch Maduro
angesichts des engen sozialistischen Korsetts keine Wunder
vollbringen kann. Damit eröffnen sich neue Chancen – für Henrique
Capriles.

Pressekontakt:
Badische Neueste Nachrichten
Klaus Gaßner
Telefon: +49 (0721) 789-0
redaktion.leitung@bnn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de