Über 7.000,- Euro Spenden aus Indonesien für Unwetteropfer in Deutschland

Abgelegt unter: Allgemein |





Pfarrer Friedemann Bach vor der Martin-Luther-Kirche in Bad Neuenahr. (Bildquelle: (Foto: Marcel Kuß
 

Für die Opfer der Unwetterkatastrophe im Westen Deutschlands sind nun auch Spenden von über 7.000,- Euro aus Indonesien als Soforthilfe aus der Gemeinschaft der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) für die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) und Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) eingegangen.

Bei den Spenderinnen und Spendern aus Indonesien handelt es sich sowohl um Mitgliedskirchen der VEM als auch um Einzelspender, die sich der internationalen evangelischen Mission verbunden fühlen. „Angesichts der dramatischen Corona-Lage in Indonesien, wo momentan viele Menschen an der Delta-Variante von Covid-19 sterben, freuen wir uns umso mehr, dass sowohl Kirchen, aber insbesondere auch Einzelpersonen ihre Hilfe in Gebet und Spenden ausgedrückt haben,“ so Volker Martin Dally, Generalsekretär der VEM.

Nach den jüngsten Spenden von 14 afrikanischen Kirchen der VEM gehen damit insgesamt mehr als 30.000 Euro aus Afrika und Indonesien an die von den Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe betroffenen deutschen Landeskirchen, die Mitglied der internationalen Kirchengemeinschaft sind.

Außerdem veröffentlichte die VEM Solidaritätsbotschaften aus Afrika und Asien an die Flutopfer in Deutschland auf ihrer Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de