DERMALOG Fiebererkennung schützt Produktion bei Drägerwerk AG (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 

Trotz Covid-19 stehen die Fließbänder in vielen Industriebetrieben nicht still. Auch bei Dräger läuft die Fertigung auf Hochtouren. Als Hersteller von Beatmungsgeräten ist das Unternehmen aus Lübeck derzeit besonders gefragt. Um das Ansteckungsrisiko innerhalb der Belegschaft möglichst gering zu halten, setzt Dräger auf die berührungslose Fiebererkennung von DERMALOG.

Mit der “Fever Detection Camera” hat DERMALOG eine Lösung entwickelt, die schnell und präzise Körpertemperaturen im Vorbeigehen misst und dadurch die Gefahr der Verbreitung von Infektionen in vielen Bereichen signifikant verringern kann. Auch Dräger, eines der führenden Unternehmen in der Medizin- und Sicherheitstechnik, setzt auf das DERMALOG-System, um den Betrieb in Zeiten von Covid-19 zu schützen.

Am Hauptsitz von Dräger in Lübeck macht jeder Besucher, der das Produktionswerk des Unternehmens betritt, den berührungslosen Fieber-Check von DERMALOG. “In der Corona-Krise ist Dräger ein systemrelevantes Unternehmen, das zur Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems beiträgt. Um unsere Produktion fortlaufend sicher zu stellen, setzen wir jetzt am Eingang die Thermalkamera von DERMALOG ein”, sagt Stefan Dräger, der Vorstandsvorsitzende der Lübecker Drägerwerk Verwaltungs AG. Die Lösung tastet mit Hilfe modernster Sensorik das Gesicht ab und ermittelt in Sekundenschnelle die Körpertemperatur. Wird ein erhöhter Wert festgestellt, löst das System Alarm aus. Ein weiterer Vorteil der Wärmebildkamera ist die hohe Messgenauigkeit aus einer Entfernung von bis zu 2 m. Zudem kommt die automatische Temperaturkontrolle ohne zusätzliches Personal aus und vermeidet so Ansteckungs-Risiken durch Bediener.

Ursprünglich wurde die DERMALOG Thermalkamera für Grenzkontrollen und Flughäfen entwickelt. “Inzwischen leistet unsere Fiebererkennung in zahlreichen Branchen einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz”, sagt DERMALOG-Geschäftsführer Günther Mull. Der Temperatur-Check des Unternehmens wird bereits in mehr als 40 Ländern genutzt, unter anderem beim Zugang zu Geschäften, Büros, Produktionshallen, Sportstätten, Veranstaltungen, Seniorenheimen und Krankenhäusern.

Pressekontakt:

DERMALOG Identification Systems GmbH
Sven Böckler
Press Relations
+49 40 413227 0
info@dermalog.com http://www.dermalog.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/8896/4595890
OTS: DERMALOG Identification Systems GmbH

Original-Content von: DERMALOG Identification Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de